141 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (4 Punkte)
Hallo. Ich arbeite in einem Autohaus als Fahrdienst. Das heisst, ich bin den ganzen Tag auf der Straße im Auto unterwegs. 

Ich hole Kunden von zu Hause ab, bringe sie nach Hause, 

fahre Autos zum Tanken, 

bin in der Zulassung, 

reinige und sauge die Autos, 

hole auch Autos von Firmen die zum z.b. Kundendienst müssen und fahre sie wieder zurück.

 Darf ich da noch weiter arbeiten oder werde ich ein Beschäftigungsverbot bekommen. Bin jetzt in der SSW 6. 

Kennt sich da jemand aus?

Bitte um Antwort.

LG 
Ihre Schwangerschaft Woche 6

1 Antwort

0 Punkte
von (15 Punkte)
Warum nicht? Tust doch keine gewichte heben. Alles bis 5 kg darf man heben.

 Bin in der Logistik, sobald Ende des Monats mein Vertrag entfristet wird, sage ich dem Arbeitgeber dass ich schwanger bin, aber weil ich heben muss. Gibt ja Genies die sich alles nachhause bestellen... auch schwere Zementsäcke.

Da bekomme ich gleich Beschäftigungsverbot, im Moment hebe ich sowas nicht. Gesundheit geht vor.
von
Hallo zusammen,
Bin jetzt schon 32ssw aber war beim Rewe in der Metzgerei.
Ab dem zeitpunkt wo ich es gesagt hatte war auch in der 6ssw
Wurde ich sofort nachhause geschickt.
Was aber nichts mit der metzgerei oder dem Heben zutun hatte. Da ich es mehrfach hinterfragt hatte und nicht nachvollziehn konnte ( hätte mich ja auch vor an die kasse setzten können)
Es ging nur darum , weil Corona.

Lg

Ähnliche Fragen

1,268 Fragen

4,513 Antworten

4,170 Kommentare

12,806 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. M.R - 1 points
...