403 Aufrufe
Gefragt in Schwangerschaft Allgemein von (8 Punkte)

Hallo Mädels, ist denn wirklich so vielen  in der SSW immer schlecht?  Bin jetzt in der 6ssw. Habe panische Angst vorm Erbrechen. Gestern war mir mal leicht übel,  aber das war nach dem Essen.

Ihre Schwangerschaft Woche 6

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von (234 Punkte)

Hallo 

Ja, viele Frauen leiden unter übölkeit und am meisten fäng an ab dem 6-7 ssw an bis zum 15 ssw. In diese Zeit wird immer mehr Schwangerschaft Hormon produziert bis der Körper sich eingestellt hat. Aber nicht bei jedem gleich, manche erbrechen sich den ganzen Schwangerschaft und andere haben Glück und werden den ganze zeit verschont.

Mir ist auch übel geworden als ich mehr gegessen habe aber mittlerweile achte ich darauf und nehme eine kleine Teller. Jetzt esse ich nicht mehr drei Mahlzeiten sondern fünf und kleinere Portionen. Kammillen Tee hilf bei mir sehr gut gegen die übölkeit.

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit und das du verschont wirst beim erbrechen und Co. ❣️

Kommentiert von (37 Punkte)
Hallo ich bin auch am brechen ,meistens abends wenn ich was komisches riche oder zu viel gegessen habe ,drum ess ich nur kleine mahlzeiten hoffe es wird bald besser ,zugenommen hab ich noch nicht bin jetzt 13+1 lg
0 Punkte
Beantwortet von

Guten Tag,

Es ist immer unterschiedlich:) 

Ich bin in der 38 ssw und mir war bis heute kein einziges Mal schlecht;)

Kommentiert von (41 Punkte)
Wow... Das Klingt nach einer traumhaften Schwangerschaft... Hattest du sonst Probleme?
0 Punkte
Beantwortet von (15 Punkte)

Mir ist nur abends übel 

0 Punkte
Beantwortet von

Nabend, 

ich bin in der 32. Ssw und mir war einen einzigen Tag mal ein bißchen flau im Magen. Sonst nix, keine Übelkeit und kein Erbrechen.

Manchen Damen erwischt es total dolle, manche leiden nur ganz kurz unter Übelkeit und wieder andere bleiben komplett verschont. 

Einen Mythos muss ich allerdings nochmal aufklären: Es gibt Menschen, die meinen, dass eine ausgeprägte Übelkeit ein Zeichen für eine intakte Schwangerschaft sei. 

Das ist absoluter Quatsch. Übelkeit hat nichts mit intakter Schwangerschaft zu tun 

(Musste ich einfach mal loswerden Sorry)

Alles Gute 

Olivia (32.ssw)

0 Punkte
Beantwortet von

Hallo ich selber bin nun in der 7ten ssw und mir geht es sehr gut. Keine Übelkeit oder gar Erbrechen. Ich bin nun auch den ganzen Tag zh, hab Berufsverbot und kann mich so ausruhen wie man es braucht. Mal bin ich etwas müde aber nur selten. Ich hoffe es bleibt bei der Unbeschwertheit.

0 Punkte
Beantwortet von

bin in der 4ssw und mir ist bis jetz noch nicht übel habe nur haufenweise Pickel und unreine Haut

0 Punkte
Beantwortet von

Herzlich willkommen im club. Leide unter emotophobie und habe auch richtig panik und eckel vor erbrechen:( bin ssw 6.... bis jetzt geht es mir gut. Etwas brustspannen was kommt und geht und mensartiges ziehen. Mal da mal weg. Hoffe und bete auch von übelkeit verschont zu werden. Aber nicht jede muss brechen. Da ich zuletzt eh vor 31 jahren gebrochen habe als kleinkind, gehe ich davon aus das ich nicht sehr anfällig bin zu brechen. Hatte schon starke magenschleimhautendzündung mit brechreiz und übelkeit. Aber gebrochen hab nicht. Andere hingegen ja. 

0 Punkte
Beantwortet von (18 Punkte)

Hallöchen, Also sagen wir es so, bei meiner ersten Schwangerschaft war mir nicht einmal schlecht, dafür musste ich mich drei mal spontan übergeben, als ich Knoblauch gerochen habe. Ich war zwar sehr geruchsempfindlich und mich hat vieles angeeckelt, aber es war sonst auszuhalten und hat auch ungefähr zur 13. Woche aufgehört. Jetzt bin ich wieder Schwanger, gerade 11 Ssw. Dieses mal ist es so, das mir seit Ende der 6 Ssw. dauerübel ist. Egal ob Nachts, morgens oder am Tag. Ich habe mich aber noch nicht einmal übergeben müssen. Ich rieche zwar auch gut und finde es nicht so appetitlich, aber es eckelt mich nicht so an, wie in der letzten Schwangerschaft und auch jetzt merke ich, das es weniger wird und nicht mehr jeden Tag. Also komplett verschieden. 

Ich habe mich nicht mal angesteckt, als jetzt letze Woche mein 3 Jähriger Sohn und mein Mann Norovirus hatten und ich mit ihm im Krankenhaus lag. Daher denke ich kann man das spontan nicht sagen, wie schlecht einem ist. 

Dafür leide ich in dieser Schwangerschaft min. 3 /4 mal die Woche unter Migräne, das hatte ich bei meinem Sohn gar nicht! Genieß einfach die Schwangerschaft, auch wenn es am Anfang nicht ganz einfach ist. Nach einigen Wochen ist der Spuk aber vorbei.

Kommentiert von
Mir war wirklich die ersten 16 Wochen sehr übel ! Vorallem die ersten 8 Wochen waren schlimm, habe mich sehr oft übergeben und musste einfach oft würgen. Konnte vieles nicht riechen und habe mich schnell geekelt.

Bin jetzt in der 21. Woche und übergebe mich nun seit ca. der 16 Woche "nur" noch 2-3 mal die Woche. Oft beim Zähne putzen. Würgen muss ich weiterhin sehr oft und stark.


Denke aber das ist bei jedem unterschiedlich.  Meine Freundin hatte keinen Tag Übelkeit in der Schwangerschaft.
Kommentiert von
Hallo bei meiner 1ss war mir nur ein wenig schlecht und schwindelig. Bei der 2ss war es ein Junge und da war mir 3 monate 24std am tag schlecht. Jetzt bei der 3ss ist es wie bei der ersten. Und nicht jede Frau muss sich erbrechen. Zum Glück blieb  mir das erspart.

Ähnliche Fragen

Andere ähnliche Fragen

424 Fragen

1.4k Antworten

1.4k Kommentare

3.2k Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Naat-Liam - 32 points
  2. Esta - 21 points
  3. Faaa - 15 points
  4. JennyVeiBu - 13 points
  5. Sonne - 12 points



...