378 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (30 Punkte)
Hallo liebe Muttis bzw. werdende Muttis, ich bin in der 29+3 SSW und habe seit dieser Woche ständig Lust auf Geschlechtsverkehr mit meinem Mann. Ist das normal? Wie war es bei euch oder ist es bei euch genauso? Mein Mann möchte lieber nicht, weil er Angst hat, dass etwas passieren könnte. Ich weiß jedoch, dass nichts passieren kann, da mein Arzt bestätigt hat, dass wir beide kerngesund sind (Baby + ich). Aber mein Mann fühlt sich unwohl dabei, weil jetzt ein Baby da ist. Wie reagieren eure Männer darauf?
Ihre Schwangerschaft Woche 29+3
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

In der Schwangerschaft kann das sexuelle Verlangen steigen oder auch abnehmen - beides ist völlig normal. Jede Frau und jeder Partner reagiert anders auf die körperlichen Veränderungen während dieser Zeit. Es ist wichtig, offen über die eigenen Bedürfnisse zu sprechen und gemeinsam Lösungen zu finden, mit denen beide Partner sich wohl fühlen.

Wenn dein Mann Bedenken hat oder sich unwohl fühlt beim Geschlechtsverkehr während der Schwangerschaft, ist es wichtig, seine Ängste ernst zu nehmen und darüber zu reden. Informiere ihn über die medizinischen Fakten und kläre Missverständnisse auf. Ein offenes Gespräch kann helfen, Unsicherheiten abzubauen.

Es gibt viele Möglichkeiten für intime Momente während der Schwangerschaft jenseits des Geschlechtsverkehrs - zum Beispiel Kuscheln, Massagen oder gemeinsame Bäder. Finde heraus, was für euch als Paar angenehm ist und genießt diese besondere Zeit zusammen.

Denke daran, dass jede Schwangerschaft einzigartig ist und es wichtig ist, auf die Bedürfnisse und Grenzen beider Partner einzugehen. Konsultiere bei Unsicherheiten oder Fragen immer deinen Arzt oder deine Hebamme für weitere Unterstützung und Beratung.

2 Antworten

0 Punkte
von (55 Punkte)

Es steht euch nichts im Wege. Mein Mann und ich hatten die ersten drei monate darauf verzichtet durch meine zyste. Bin in der 25ssw und haben auch ganz normal seit der 13 SSW..  er braucht sich keine Sorgen zumachen,  wenn was nicht stimmen sollte merkst du es ja.. Oder wenn es halt mal intensiver wird.. dementsprechend handelst du dann :) 

0 Punkte
von (357 Punkte)

Hallo 

Ich hätte das selbe Problem mit meinem Mann gehabt wo ich erstmal schwanger war,  Er wollte einfach nicht aufhören daran zu denken das da eine Baby wächst und dachte das er damit weh tuhn könnte für das Baby obwohl auch der Arzt das alles erklärt hat das es nicht so ist. Ich könnte ihm einfach nicht verstehen und habe mit ihm daswegen auch sehr oft gestritten bis er auf einmal doch nachgelassen hat. Musste er aber erstmal voll konzentrieren um andere Gedanken zu bekommen um dabei nicht um das Baby zu denken. Für mich war das schwierigste Geburt ihm zu knacken. Beim zweite Schwangerschaft war alles normal und hat ihm mein Bauch auch nicht gestört. 

Liebe Grüße 

1,286 Fragen

4,576 Antworten

4,198 Kommentare

19,338 Nutzer

Most active Members
this month:
    ...