3,057 Aufrufe
in Geburt von (357 Punkte)
Hallo, ich erwarte mein viertes Kind und habe bereits zwei Kaiserschnitte hinter mir. Der erste ist schon 17 Jahre her und der zweite liegt zwischen dem Kaiserschnitt und dieser Schwangerschaft nur 17 Monate zurück. Leider wurde ich bei meinem zweiten Kaiserschnitt vom Arzt überredet und musste innerhalb von einer halben Stunde eine Entscheidung treffen. Er wollte nicht einmal, dass ich zuerst einen normalen Geburtsversuch unternehme. Die Narbe ist länglich, von der Bauchnarbe bis zum Schambein. Meine Frage ist nun, besteht die Möglichkeit, dass ich dieses Mal eine normale Geburt versuchen kann? Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen. Liebe Grüße.
Ihre Schwangerschaft Woche 12+6
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Es gibt durchaus die Möglichkeit, dass Sie nach zwei vorherigen Kaiserschnitten eine normale Geburt versuchen können. Dies wird als "VBAC" (Vaginal Birth After Cesarean) bezeichnet. Ob dies für Sie möglich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Zustand Ihrer Narbe und Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand während der Schwangerschaft.

Es ist wichtig, dass Sie sich mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin besprechen und Ihre Bedenken und Wünsche äußern. Gemeinsam können Sie die Risiken und Vorteile einer VBAC abwägen und entscheiden, ob es für Sie geeignet ist.

Einige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, sind die Art der vorherigen Schnitte (quer oder vertikal), das Vorhandensein von Komplikationen oder Risikofaktoren, die Größe und Position des Babys sowie Ihre allgemeine Gesundheit. Ihr Arzt wird wahrscheinlich eine gründliche Untersuchung durchführen und möglicherweise weitere Tests oder Ultraschalluntersuchungen anordnen, um Ihre Eignung für eine VBAC zu bestimmen.

Es ist auch wichtig, sich über die Risiken einer VBAC im Klaren zu sein. Obwohl die meisten Frauen erfolgreich eine normale Geburt nach einem Kaiserschnitt haben können, besteht ein geringes Risiko für Komplikationen wie Uterusruptur (ein Riss in der Gebärmutternarbe) oder andere Probleme während der Geburt. Ihr Arzt wird diese Risiken mit Ihnen besprechen und Sie überwachen, um sicherzustellen, dass alles gut verläuft.

Insgesamt sollten Sie sich bewusst sein, dass die Entscheidung für eine VBAC persönlich ist und von vielen individuellen Faktoren abhängt. Es kann hilfreich sein, sich mit anderen Frauen auszutauschen, die bereits eine erfolgreiche VBAC hatten, um ihre Erfahrungen und Ratschläge zu hören.

Denken Sie daran, dass das Wichtigste ist, dass Sie sich während Ihrer Schwangerschaft sicher und unterstützt fühlen. Sprechen Sie offen mit Ihrem Arzt über Ihre Wünsche und Bedenken und treffen Sie gemeinsam die beste Entscheidung für Sie und Ihr Baby.

3 Antworten

+1 Punkt
von
 
Beste Antwort

Hallo ihr Lieben, es ist auch nach mehreren , auch nach 5! Ks möglich spontan zu entbinden, wenn nicht ein echter medizinischer Grund vorliegt!

Davon gibt es aber eigentlich nicht sehr viele! 

Es kann einfach bedeuten, dass ihr evtl in einem anderen kh entbinden müsstest, welches euch bei eurem Vorhaben unterstützt.

Ich möchte euch gerne das Buch "meine wunschgeburt" empfehlen und wenn ihr bei Facebook seid eine gruppe:

Natürlich und selbstbestimmt gebären nach Kaiserschnitt- vbac 


Hier könnt ihr alles fragen und es gibt viele frauen, Ärzte und Hebammen , die euch helfen euch zu informieren!

V

von (357 Punkte)
Danke! Hast du mir und ich denke noch viele andere Mütter geholfen mit deine Antwort ❣️❤️
+1 Punkt
von (84 Punkte)

Hallöchen also meiner Erfahrung nach glaube ich das nicht... Nach einen Kaiserschnitt kann man noch normal entbinden aber mir sagte man damals dann ist schluss weil die Gefahr besteht das man schnell von innen aufreißt...

Ich bekomme meinen 4 Kaiserschnitt... Hätte auch so gerne normal entbunden... Aber ist leider nicht mehr möglich... 

Alles Gute... ❣️

von (357 Punkte)
Hallo
Danke für die Antwort.
Hätte an dich ein paar Fragen und würde gerne wissen wie das war bei deine dritte ks?  War das genau so wie bei der anderen (Schmerzen, heilprozes usw.)? Und wie viel Zeit ist bei dir vergangen zwichen ks und ss?  Hast du auch eine Hebamme oder beim vierten Mal brauchst du nicht mehr?
Ich möchte so einfach meine Hoffnung nicht aufgeben und ich werde auch im nächsten Termin die Fraunartztin fragen was ihre Meinung dazu hat und globe ab dem 28 ssw kann man auch im Krankenhäuser die Ärzte fragen ob es möglich wäre oder wie wars bei dir? Hast du mehrere Ärzte bzw Krankenhäuser gefragt ob das doch bei dir versuchen?
Liebe Grüße
von (84 Punkte)
+1
Schmerzen und heilprozess war genau wie beim ersten... 3 1/2 Jahre lagen bei mir dazwischen, ich hatte nicht die Auswahl normal zu entbinden wie gesagt nach 2 Kaiserschnitten ist das nicht mehr möglich... Ich hatte nur nach meiner 1 Entbindung eine hebamme... Nein habe ich nicht gefragt weil mir die Aussage gereicht hat das man aufreißen kann... War aber dafür munter und hab meinen jungen wenigstens gleich gehört... Ist sehr zu empfehlen und das werde ich dieses Mal auch machen weil man sich auch ganz anders an die Schmerzen gewöhnen kann wenn man munter is und alles wieder normal wird...
von (357 Punkte)
Danke für deine beruhigende Worte.  Ich hoffe das ich diesmal auch mitbekomme wenn die kleine rausholen oder gebere und wird nicht nötig sein um eine vollnarkose oder ks.  Ich würde es versuchen wenn ich doch ein Schanz habe. Möchte auch nicht das jemand mir Angst macht, was alles passieren könnte. Ich hasse Pessimismus bin eher ein Optimist.
Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit und ein schöne Zeit ❣️
von (84 Punkte)
Danke das wünsche ich dir auch... ❣️
von
+1
Ich dachte immer so wie mir es die Ärzte vor 5 Jahren erklärt hatten, dass man nur aufreißen kann wenn die zweite Schwangerschaft innerhalb des ersten Jahres nach dem Kaiserschnitt Auftritt. Dann muss man auch einen Kaiserschnitt machen ansonsten je länger dazwischen desto besser und deswegen eine Spontangeburt auch machbar ist.
Bin jetzt gerade etwas erschrocken mein Plan ist es schon spontan zu entbinden im April.
von (357 Punkte)
Hallo Sabrina
 Ich glaube das hängt auch von der Ablauf der Schwangerschaft ab und nur so könnte man es planen ein normale Geburt zu bekommen. Wenn alles gut geht werde ich auf jeden Fall versuchen.
Ich habe das Erfahrung gemacht das machen Ärzte in vielen Fällen wollen die Frauen einfach überreden was alles passieren könnte one Grundlage und wollen auch nicht das man es versucht. Ich denke das Grund dafür ist weil für ein OP doppelt Geld verdient man als beim normale Geburt.
Ich drücke uns die Daumen das es ein normale natürliche Geburt sein wird diesmal!
von (84 Punkte)
+1
Hallo ihr lieben, also ich war gestern im kh weil es mir nicht so gut ging und da habe ich gleich nachgefragt ob ich die chance habe normal zu entbinden... Es kam auf jeden fall kein nein... Es is machbar aber eben gefährlich wegen diesen aufreißen... Ich habe ja nun schon drei Kaiserschnitte aber mein letzter liegt über 7 Jahre zurück also muss das doch hoffentlich machbar sein... :)
Ich drück euch die Daumen... ❣️
von (357 Punkte)
Ja, das hört sich gut an! Danke, du gibs uns Hoffnung ❣️;-)
+1 Punkt
von

Klar kann man normal entbinden. Zwischen meinen beiden Kids liegen nur 17 Monate. Der große ist per KS geboren, weil er im Geburtskanal festgesteckt hat. Für mich war es ganz schrecklich und ich wollte unsere Tochter unbedingt spontan entbinden. Mir wurde wenig Hoffnung gemacht, da sie noch größer und schwerer geschätzt wurde aber mein Wunsch würde akzeptiert. Die Spontangwburt war ein harter Kampf und es hat geklappt und mich überglücklich gemacht. Lediglich eine PDA durfte ich nicht bekommen, weil ich es dann nicht gemerkt hätte, wenn meine (ja nur 17 Monate alte) KS Narbe reißt.  Alles Gute für dich! 

von (357 Punkte)
Wow, das hört sich ja toll an hast mir grade voll geholfen und ich werde auch mich nicht überreden lassen noch mal unnötig.
Danke dir vielmals und wünsche dir auch alles Gute ❣️

Ähnliche Fragen

1 Antwort 269 Aufrufe
3 Antworten 364 Aufrufe
6 Antworten 400 Aufrufe

1,286 Fragen

4,577 Antworten

4,198 Kommentare

19,459 Nutzer

Most active Members
this month:
    ...