603 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (7 Punkte)
Hallo ihr Lieben. Ich bin nun in der 6. Schwangerschaftswoche und habe seit der 5. Woche immer wieder extreme Bauchschmerzen im Unter- und Oberbauch, begleitet von Krämpfen, die mich dazu zwingen, mich krumm zu machen. Manchmal kann ich nicht einmal stehen, sondern nur gebeugt gehen, und auch das Sitzen verursacht Schmerzen. Es fühlt sich ähnlich an wie Menstruationsschmerzen, nur oft schlimmer. Ich habe versucht, Wärme auf meinen Rücken zu legen und mich auszuruhen. Meine Freundin meinte, dass dies auf die Dehnung der Mutterbänder zurückzuführen sei... Aber ist es normal, dass die Schmerzen so stark sind??? Dies ist meine zweite Schwangerschaft und die erste liegt bereits zehn Jahre zurück - damals hatte ich solche Beschwerden nicht. Zusätzlich habe ich noch eine unangenehme Frage: Habt ihr auch manchmal Ausfluss mit unangenehmem Geruch? Und trinkt ihr auch so viel wie ich? Danke für eure Antworten und bitte keine beleidigenden Kommentare. Ich finde jede Frage sollte ernst genommen werden. Liebe Grüße
Ihre Schwangerschaft Woche 6
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Hallo! Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Es ist wichtig zu wissen, dass jede Schwangerschaft einzigartig ist und dass jede Frau unterschiedliche Erfahrungen macht. Bauchschmerzen und Krämpfe in der frühen Schwangerschaft können tatsächlich auftreten und sind oft auf die Dehnung der Mutterbänder zurückzuführen. Diese Bänder unterstützen die Gebärmutter und dehnen sich während der Schwangerschaft aus, um Platz für das wachsende Baby zu schaffen. Bei manchen Frauen können diese Schmerzen sehr stark sein, während andere sie kaum spüren.

Es ist jedoch auch möglich, dass die Schmerzen andere Ursachen haben könnten. Es wäre ratsam, dies mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin zu besprechen, um mögliche ernstere Probleme auszuschließen.

Was den Ausfluss betrifft, so kann es normal sein, während der Schwangerschaft vermehrt Ausfluss zu haben. Dieser sollte jedoch farblos oder weißlich sein und keinen unangenehmen Geruch haben. Wenn Sie einen Ausfluss bemerken, der anders aussieht oder riecht als gewöhnlich, könnte dies auf eine Infektion hinweisen. In diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin konsultieren.

Das Trinken von viel Flüssigkeit ist wichtig während der Schwangerschaft, da Ihr Körper mehr Wasser benötigt, um das Baby zu versorgen. Es ist normal, dass Sie einen erhöhten Durst verspüren. Dennoch sollten Sie darauf achten, keine übermäßige Menge an Flüssigkeit zu trinken. Wenn Sie Bedenken haben oder sich unsicher fühlen, wie viel Sie trinken sollten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin darüber.

Denken Sie daran, dass es wichtig ist, auf Ihren Körper zu hören und sich bei Fragen oder Bedenken an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin zu wenden. Jede Schwangerschaft ist einzigartig und es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen. Alles Gute für Ihre Schwangerschaft!

6 Antworten

+2 Punkte
von (61 Punkte)
 
Beste Antwort

Heey, also ich kann dir sagen dass ich am Anfang auch solche Schmerzen hatte ... Keine Ahnung warum die da waren die gingen auch irgendwann weg, hatte aber ein paar Wochen gedauert 

Am Anfang habe ich sehr sehr viel getrunken bis zu 3 Liter am Tag... Manchmal auch mehr. 


von (7 Punkte)
+1
Ich trinke wie verrückt
Aber richtig Durst teilweise und Japan Rene dadurch dauernd zum WC...
+2 Punkte
von (15 Punkte)

Dass der Ausfluss sich verändert und mehr wird ist normal. Aber wenn er übelriechend sein sollte, dann unbedingt zum FA gehen, denn das könnte eine Infektion sein. 

von (7 Punkte)
+1
Nein er riecht jetzt nicht über, aber reagiere im Moment extrem auf Gerüche, hab sogar aufgehört zu rauchen
+1 Punkt
von (40 Punkte)

Diese Schmerzen im unterleib hatte ich auch so fast gegen Mitte in der ss da war ich sogar nachts im Krankenhaus und tatsächlich das waren die mutterbänder die sich gedehnt hatten diese Schmerzen waren bei mir sehr stark.


LG 31ssw

von (7 Punkte)
+1
Hab teilweise echt mega Angst. Kenne das halt aus der ersten SS nicht.
+1 Punkt
von (357 Punkte)

Hallo 

Am besten zum Arzt gehen und lass dir was verschreiben gegen die Schmerzen und wenn dein Ausfluss komisch riecht das könnte ein Infektion sein und gefährlich fürs Baby also geh bitte zum Arzt!

Ich wünsche dir alles Gute und hoffentlich geht es dir bald wieder besser ! 

von (7 Punkte)
Vielen lieben Dank
+1 Punkt
von

Hey  

Ich bin jetzt Ende der 6ssw und ich hab seit dem Anfang eigentlich fast nur Krämpfe in den Oberschenkeln und rücken und ab und zu zieht es auch im Unterleib 

Ich hab Massagen als Rezept bekommen und viel trinken  Magnesium usw. 

Zusätzlich soll es an der Anspannung liegen, Stress und Sorgen die man sich macht. Mache alle 2 Tage Bäder mit Entspannungsmusik  

0 Punkte
von (80 Punkte)
Hallo meine Liebe, 

ich bin auch in Schwangerschaftswoche 6 und bei mir ist es ähnlich. 

Ich hab Rückenschmerzen ohne Ende, mein Frauenarzt sagt das sind die Bänder und die Überlastung meines Rückens per Se. Er meint ich soll den Rücken warm halten und viel spazieren gehen um die Muskulatur zu stärken, weil die ja je mehr das Baby wächst leidet.

Meine Brüste Schmerzen auch und sind richtig hart geworden. 

Der Ausfluss hat sich verdreifacht und ich hab jedes Mal Panik, dass es Blut ist und ich eine FG habe. 

Die Übelkeit ist bei mir auch teilweise sehr stark. Aber nur bei bestimmten Lebensmitteln. Kann nicht mal mehr in Ruhe einkaufen gehen, dass muss mein Mann jetzt machen. 

Wir halten zusammen durch!

Liebe Grüße 

1,286 Fragen

4,576 Antworten

4,198 Kommentare

19,338 Nutzer

Most active Members
this month:
    ...