17 Aufrufe
Gefragt in Schwangerschaft Allgemein von (1 Punkt)

Hallo liebe Mamis und zukünftige Mamis
Habe vor 3 Tagen bei einer Routine Untersuchung (bin ssw 28) das Ergebnis erhalten: Gebärmutterhalsverkürzung auf 1, 8cm. Muss nun streng liegen und Wehenhemmer (Adalat) 2 mal täglich nehmen. Dienstag ist nächste Kontrolle und die wollen mich da behalten wenn es nicht besser wird, Lungenreife soll ich da dann auch kriegen... Habe solche Angst und fürchte mich vor KH. 
Wem ging es auch so? Was darf man denn noch alles machen trotz strenger Bettruhe? Ich drehe hier durch und mache mir so viele Gedanken... 

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von

ich hatte in der 30. SSW eine GMH Verkürzung, , , bekam eine Cerclage und musste Magnesium einnehmen und liegen ....es hatte sich beruhigt und mein Sohn kam 1 Tag vor ET zur Welt.... vor dem KH brauchst Du Dich nicht fürchten , sondern froh sein , wenn Du noch einige Wochen durchhalten kannst...Alles Gute für Euch...

0 Punkte
Beantwortet von
beim 1. Kind lag ich 8 Wochen und durfte nicht mal aufs Klo raus. wir haben bis zur 35. Woche durchgehalten, ich habe jeden Tag ein Buch gelesen

Ähnliche Fragen

2 Antworten 213 Aufrufe
1 Antwort 101 Aufrufe
5 Antworten 137 Aufrufe
2 Antworten 30 Aufrufe

Andere ähnliche Fragen

513 Fragen

1,692 Antworten

1,678 Kommentare

4,157 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Lucy - 26 points
  2. Esta - 17 points
  3. Wunschmama2019 - 15 points
  4. Yvi - 14 points
  5. Cindy - 13 points



...