97 Aufrufe
Gefragt in Schwangerschaft Allgemein von (47 Punkte)

Hallo ihr Lieben, ich hab folgendes problem und zwar das ich stark erkältet bin über ne woche schon also nachts wird es besonders schlimm, ich habe früher immer wieder mal fenchelhonig eingenommen damit es beim starken husten hilft, was auch geholfen hat. Ich habe es mir vorhin wieder gekauft und lese gerade bei beipackzettel das schwangere es nicht einnehmen sollten hat jemand trotzdem genommen odet sollte ich es lieber lassen weol ich wriss ganz genau das einzige was mein hals helfen wird ist fenchelhonig aber das ist jetzt so blöd:( 

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von (41 Punkte)

Heey...ich hab das auch sonst immer genommen. Verzichte aber darauf momentan 

Stattdessen Versuch Mal mit Kamille zu inhalieren, schlaf mit Wick oder Leg das Kissen höher, dann muss man auch nicht so viel Husten... Pfefferminztee mit einem Schuss normalem Honig hilft auch gegen halsschmerzen...kannst du ja Mal ausprobieren

Gute Besserung und liebe Grüße :)

Kommentiert von (47 Punkte)
Meinst du ist schlimm wenn man nur ein teelöffel oder so nimmt ? Ich hab ekel vor alle teesorten durch ss :(
0 Punkte
Beantwortet von (12 Punkte)

Hallo..kenne zwar fenchelhonig nicht,aber ich habe immer zwibeln geschnitten,mit honig vermischt und das über nacht ziehen lassen.am anderen tag wahr dann der honig ganz flüssig,zwibeln abgesiebt und den saft habe ich immer wieder mal einen löfffel voll genommen.oder aber für zum atmen durch die nase einfach eine zwibel halbiert und diese so neben das bett gestellt über die nacht.stinkt zwar ziemlich,aber hat bei mir immer genützt.

Gute besserung

Kommentiert von (47 Punkte)
Danke für deine antwort und Hilfe probiere das aich mal aus ich hoffe daa geht weg ich hab keinr lust zum arzt zu gehen die direkt iwelche Medikamente verschreiben-.-
Kommentiert von (16 Punkte)
Hallo ich hab fenchelhonig genommen und zwar fast ne Woche lang immer abends damit mein hals zur Ruhe kommt
Also so ein Esslöffel hab ich genommen und bei mir ist alles gut
Kommentiert von (47 Punkte)
Hallo ich lasse es lieber sein sicher ist sicher wegen diesen beipackzettel da steht es ja auch drauf das schwangere nicht nehmen sollten ich finde es so blöd da fenchelhonig mir immer geholfen hat :(
0 Punkte
Beantwortet von (23 Punkte)

Fenchel wirkt in höherer Dosis erregend auf die glatte Muskulatur der Gebärmutter. Er darf deshalb wegen der erhöhten Gefahr eines Abortes in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Dies gilt nicht für Tee der ist geringer dosiert ...

Gute Besserung und Versuch doch mal die Tipps der vorrednerinnen...

In der stillzeit kannst du ihn unvedenklich nehmen, aber nicht dein Baby....

Kommentiert von (47 Punkte)
Danke für deine antwort ist mittlerweile weg hav nur noch ab und zu reizhusten aber geht zum Glück komplett weg :)

Ähnliche Fragen

1 Antwort 98 Aufrufe
Gefragt 10 Feb in Schwangerschaft Allgemein von Nana (47 Punkte)
3 Antworten 250 Aufrufe
Gefragt 27, Aug 2018 in Schwangerschaft Allgemein von Nura (4 Punkte)
3 Antworten 97 Aufrufe
0 Antworten 129 Aufrufe
4 Antworten 210 Aufrufe
Gefragt 27, Aug 2018 in Schwangerschaft Allgemein von Özlem (41 Punkte)

Andere ähnliche Fragen

634 Fragen

2,142 Antworten

2,214 Kommentare

4,243 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Nana - 44 points
  2. Esta - 22 points
  3. Nami - 17 points
  4. Tülay - 15 points
  5. EvesGurl - 14 points



...