491 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (63 Punkte)
Hallo, ich habe mir jetzt Öl bestellt und bin in der 35. Woche schwanger. Ich würde gerne mit der Dammmassage beginnen. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, ob es hilft?
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Ja, die Dammmassage kann während der Schwangerschaft helfen. Durch das regelmäßige Massieren des Dammgewebes mit speziellem Öl wird die Elastizität verbessert und das Gewebe gedehnt, um mögliche Risse oder Verletzungen während der Geburt zu verhindern oder zu minimieren. Die Massage kann auch dazu beitragen, die Durchblutung im Bereich des Damms zu erhöhen und Schmerzen zu lindern.

Es ist wichtig, dass du vor Beginn der Dammmassage mit deinem Arzt oder deiner Hebamme sprichst, um sicherzustellen, dass es für dich sicher ist. Sie können dir auch Anleitungen geben, wie du die Massage richtig durchführst.

Um mit der Dammmassage zu beginnen, kannst du ein warmes Bad nehmen oder ein warmes Handtuch auf den Damm legen, um die Muskeln zu entspannen. Trage dann das Öl auf deine Finger und den Damm auf und massiere sanft in kreisenden Bewegungen. Du kannst dies täglich für etwa 5-10 Minuten tun.

Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Dammmassage Verletzungen während der Geburt vollständig verhindern kann, aber sie kann definitiv dazu beitragen, das Risiko zu verringern. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass nicht alle Frauen von der Dammmassage profitieren. Jeder Körper ist unterschiedlich und es gibt viele andere Faktoren, die die Geburt beeinflussen können.

Wenn du Bedenken oder Fragen hast, zögere nicht, dich an deinen Arzt oder deine Hebamme zu wenden. Sie können dir weitere Informationen und Ratschläge geben, die auf deine spezifische Situation zugeschnitten sind.

3 Antworten

0 Punkte
von (40 Punkte)

Nicht gemacht aber gehört Soll helfen 

0 Punkte
von (37 Punkte)

Hi ich habe es in meiner ersten Schwangerschaft nicht gemacht und bin nur minimal an meiner Scheide gerissen.Ehrlich gesagt habe ich gar keine Lust es diese auch zu machen da ich mich eh kaum bewegen kann ob es hilft weiß ich nicht es wird mal so mal so gesagt.

LG Natalie mit Prinzessin an der Hand (5) &Babyboy inside 38ssw

0 Punkte
von (77 Punkte)

Ich habe es gemacht bei mir hat es geholfen. Außerdem ist es hilfreich wenn die Hebammen während der Geburt mit kaffeesatz arbeiten. Nachdem ich nach der ersten Schwangerschaft sogar geschnitten wurde und noch lange danach Probleme hatte wollte ich es kein zweites mal.und der kopf war beim zweiten baby größer. Trotzdem alles gut gegangen. 

Wünsche euch alles gute.

von (5 Punkte)
Wann hast du es angefangen und wie oft gemacht?
von (77 Punkte)
Ich glaube das war so 32 woche. Alle 2 bis 3 tage.

Ähnliche Fragen

1,286 Fragen

4,576 Antworten

4,197 Kommentare

18,885 Nutzer

Most active Members
this month:
    ...