309 Aufrufe
in Baby-Gesundheit während der Schwangerschaft von (1 Punkt)

Hallo Mädels,

Ich bin in der 19ten ssw und habe während der gesamten ssw 2 Zigaretten geraucht. Heute habe ich eine geraucht und ich hasse mich so sehr dafür. Ich könnte mich selber Ohrfeigen. Wieso nur ?? Ich habe mich mit meinem Mann gestritten es wurde mir zu viel 3infach. Jetzt diese für euch dumme Frage. Habe ich meiner kleinen geschadet damit ?? Ich hoffe so sehr das mir hier eine schreibt und ich mich nicht allein verrückt mache. Bitte keine Beleidigungen ich weiß das ich scheise gebaut habe und wie gesagt könnte mich selber Ohrfeigen für meine Dummheit:(

 Lasst mich nicht alleine.

Danke euch :(



Ihre Schwangerschaft Woche 19ssw

4 Antworten

+1 Punkt
von (19 Punkte)
Hallo,

Ich bin in der 24ssw 

Und rauche meine ganze Schwangerschaft 

Weil ich einfach nicht ohne kann 

Ich rauche am tag mindestens 7-8stk.

Laut Frauenartz ist alles ok 

Aber mach dir da mal nicht all zu viele sorgen 

Ich dagegen sollte mir mehr sorgen machen.

Aber ich kann es einfach nicht sein lassen. Glückwunsch :) 
von
+1
Danke dir für deine Antwort.
Man fühlt sich Sau schlecht und ich bin mir sicher das die meisten Frauen sich in der ssw schrecklich fühlen nach einer Zigarette. Diese sucht ist wie ein Dämon.
Ich bleibe jetzt stark ich hab bald Halbzeit.
Ich drück dir die Daumen  das alles gut ist bei deinem kleinen/e
Danke dir
0 Punkte
von (242 Punkte)

Hallo süße, 


Ich rauche auch meine ganze ss laut der FA alles ok mach dich nicht verückt, du hast nur 2 geraucht in ss 5 zigarette am tag ist ok laut der FA er sagt 5 stk. Am Tag ist garnichts, die erlauben bis 5 Stück am tag aber ich rauche mehr als 10 weil ich ohne kann nicht. Besser ist ohne versuch es aufzuhören. Glückwünsch und alles gute 



Alles gute :)

+1 Punkt
von (113 Punkte)
Hallo natürlich ist es besser wenn du komplett aufhörst aber meine Schwägerin hat ganze ss geraucht und das auch nicht wenig ziemlich viel oder eine Freundin die vor ss viel geraucht hat raucht jetzt etwas weniger aber man sollte am besten komplett darauf verzichten wie gesagt:) 
0 Punkte
von (18 Punkte)
Hey.

Lass dich von den anderen jetzt nicht dazu ermutigen noch mehr zu rauchen. Frei nach dem Motto "es kann schon nix passieren, es ist alles okay". Es ist eben nicht okay. Was soll denn eine Frau mit Schwangerschaftsdiabetes sagen, die gern nascht?! Ich kann hier die wohlwollenden Antworten wirklich nicht verstehen. Die Kinder einer Bekannten haben durch die Raucherei Asthma, sind zu klein oder drehen ständig frei.

Dass das Kind durch mein eigenes Verschulden krank ist, könnte ich mir nie verzeihen. Es soll nicht böse gemeint sein, aber geht nicht so leichtfertig damit um. Die eigentliche Sucht beim Rauchen ist die Gewohnheit, die einfach mit einem Kaugummi umgeleitet werden kann .

Nichts gegen dich, nicht um sonst heißt es ein Mal ist kein Mal und die Belastung von einer einzigen Zigarette wird sich sicher in Grenzen halten, aber Versuche deinem Kind zuliebe nicht mehr zu rauchen. Andere gehen schwanger reiten, essen Salami und Camembert, oder trinken Alkohol und das alles gehört in eine Ecke. Nämlich Rücksichtslosigkeit und Eigennutz. Du tust dir also selbst einen großen Gefallen, wenn du fürs Baby stark bist. Das zeugt von Disziplin und Willenskraft und beides sind gute Vorbilder für die Kinder.
von
+1
Das sollte eigentlich ein eigenständiger Kommentar werden - ich kann es nun nicht mehr ändern, sorry!

Ich habe 15 Jahre lang jeden Tag 1,5 Schachteln geraucht - bis zu dem Tag an dem ich von der Schwangerschaft erfuhr.

"Ich kann nicht ohne" ist eine ganz arme Aussage von noch armseligeren Personen.
Du hast nicht nur die Verantwortung für dich sondern kann du kannst das Leben deines Babys versauen.
Auch wenn man im Ultraschall nichts sieht - Rauchen verengt die Gefäße, es kommt weniger Sauerstoff bei deinem Baby an und kann zu dramatischen Spätfolgen führen die man jetzt noch nicht erkennt.

Ich finde es mehr als unverantwortlich und jede Mutter die raucht gehört für mich in den Keller gesperrt.
Jede Ausrede es nicht zu packen zeugt von einer ganz kleinen Persönlichkeit. Und das sagt eine ehemalige Kettenraucherin der es heute immernoch fehlt!
von (18 Punkte)
Das denke ich auch. Lieber ein gutes Vorbild sein und aufhören um das Baby zu schützen, als das Risiko einzugehen dass das Baby folgen davontragen könnte.
Der Teufel in der Zigarette ist nicht das Nikotin, sondern die Gewohnheit, die das Gehirn mit einem guten beruhigenden Gefühl verbindet.

1,009 Fragen

3,870 Antworten

3,474 Kommentare

4,923 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Celina1234 - 6 points
  2. Baby Dean Alexander - 3 points
  3. Vanessa - 2 points
  4. Loewy - 1 points
  5. Baby Dean - 1 points
...