105 Aufrufe
in Baby-Gesundheit während der Schwangerschaft von (8 Punkte)
Hallo bin total verunsichert ,gestern hab ich erfahren das meine Freundin auch schwanger ist Sie ist 11 + und ich der 9+ was toll ist .

Sie hat von ein Harmony Test geredet denn Sie unbedingt machen wird weil Sie genau so wie ich  über 35 Jahre alt ist.

Sollte ich diesen Test auch unbedingt machen denn die Fruchtwasseruntersuchung birgt wohl eine Fehlgeburt Risko mit sich .

Danke vorab für eure Infos 
Ihre Schwangerschaft Woche SSW 9+2

2 Antworten

0 Punkte
von (24 Punkte)
 
Beste Antwort
Guten Morgen, ich bin 38 und erwarte gerade mein drittes Kind. 

Ab 35 sind die Arzt verpflichtet Dir die Fruchtwasseruntersuchung nahe zu legen. 

Wegen Trisomie 13,18 und 21

Ich war auch total verunsichert, schließlich habe ich schon 2 gesunde große Kinder. Was leider nicht maßgebend ist. 

Aber es ist Deine Entscheidung, ich habe eine Nackenfaltenmessung mit dem Bluttest machen lassen. Kann keine 100% Gewißheit geben wie die Fruchtwasseruntersuchung

Aber es gibt kein Risiko das Baby zu verlieren. 

Wird allerdings nicht von der Krankenkasse übernommen. 

Lass Dich von Deinem Arzt Ärztin beraten, wird bestimmt alles gut sein mit Deinem Krümel!

Genieß Deine Schwangerschaft 

Liebe Grüße Sabrina 19+3
von (8 Punkte)
Danke Sabrina  ja werde mich auf alle Fälle beraten lassen von meiner FA muss aberst auf mein nächstes Termin  gedulden am 26.6 .
von (24 Punkte)
Ja, das Warten zwischen den Terminen fühlt sich immer wie eine Ewigkeit an...
Lass Dich nicht verunsichern, genieß die Zeit
0 Punkte
von (7 Punkte)
Das Problem bei einer fruchtewasserpunktation ist, dass das risiko, dabei eine fehlgeburt oder fehlbildung auszulösen größer ist als die Chance frühzeitig eine solche zu erkennen. Mittlerweile gibt es auch bluttests, bei denen alle Risiken ohne Nebenwirkungen genau Untersucht werden können, die sind aber sehr teuer. Ich rate dir zur nackenfaltenmessung+organscreening. Ab 35 Jahren ein Kind zu bekommen wird als Risikoschwangerschaft betrachtet, weil irgendwo eine Grenze für rechtswirkungen (zb gratis untersuchung)  gezogen werden muss, es heißt noch lange nicht, dass dein persönliches Risiko jetzt größer ist als etwa vor einem Jahr, lass dich nicht davon verunsichern. Alles Gute!

Ähnliche Fragen

3 Antworten 162 Aufrufe
Gefragt 11, Jul 2018 in Schwangerschaft Allgemein von Malestda (20 Punkte)
2 Antworten 181 Aufrufe
6 Antworten 296 Aufrufe
Gefragt 21 Feb in Geburt von Jeannine.e (1 Punkt)
2 Antworten 107 Aufrufe

926 Fragen

3,162 Antworten

3,241 Kommentare

4,619 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Bodo10 - 22 points
  2. LuckyBandit - 16 points
  3. Bodo2019 - 8 points
  4. Lily - 8 points
  5. Madlin 87 - 7 points
...