234 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (6 Punkte)
Hallo ihr Lieben, ich war heute im Krankenhaus und dort wurde festgestellt, dass ich in der 17. Schwangerschaftswoche kaum Fruchtwasser habe. Das Kind liegt fast trocken. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mich beruhigen? Was kann ich tun?
Ihre Schwangerschaft Woche 17+3
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Es ist verständlich, dass du besorgt bist, wenn bei dir eine geringe Menge an Fruchtwasser festgestellt wurde. Es gibt verschiedene Gründe dafür, wie zum Beispiel ein Leck oder eine unzureichende Produktion des Fruchtwassers. Es ist wichtig zu wissen, dass es in den meisten Fällen Maßnahmen gibt, um das Problem zu beheben oder zumindest zu verbessern.

Zunächst einmal solltest du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin sprechen und alle Fragen stellen, die dir auf dem Herzen liegen. Sie können dir genauere Informationen über deine spezifische Situation geben und mögliche Behandlungsoptionen besprechen.

In einigen Fällen kann es notwendig sein, zusätzliche Untersuchungen durchzuführen, um die genaue Ursache für das geringe Fruchtwasservolumen herauszufinden. Dazu gehören zum Beispiel Ultraschalluntersuchungen und Bluttests.

Es gibt auch einige Maßnahmen, die du selbst ergreifen kannst, um das Fruchtwasservolumen zu erhöhen oder zumindest stabil zu halten. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig. Trinke genug Wasser und vermeide koffeinhaltige Getränke, da diese entwässernd wirken können. Auch Ruhe und Entspannung sind wichtig, um den Stresspegel zu senken.

In einigen Fällen kann es notwendig sein, dass du dich schonen oder sogar Bettruhe einhalten musst. Dein Arzt oder deine Ärztin wird dir hierzu genaue Anweisungen geben.

Es ist wichtig, dass du regelmäßig Kontrolluntersuchungen durchführst, um den Verlauf deiner Schwangerschaft zu überwachen. Dein Arzt oder deine Ärztin wird entscheiden, ob weitere Maßnahmen erforderlich sind und wie oft du zur Untersuchung kommen solltest.

Es ist natürlich verständlich, dass du besorgt bist. Versuche jedoch positiv zu bleiben und dich auf die Maßnahmen zu konzentrieren, die ergriffen werden können, um das Fruchtwasservolumen zu verbessern. Mit der richtigen medizinischen Betreuung und deiner eigenen Unterstützung stehen die Chancen gut, dass sich die Situation verbessert und dein Baby gesund bleibt.

1 Antwort

0 Punkte
von (236 Punkte)
Hallo was haben in kh gesagt du muss viel Wasser trinken aber mehr weiss ich nicht was haben die gesagt 

Alles gute 
von (6 Punkte)
Ich war heute bei meiner Ärztin sie sagte es sei ausreichend fruchtwasser da so das er sich bewegen und entwickeln kann aber ich muss morgen direkt zur fruchtwasser Untersuchung Verdacht auf gendefekt :(
von (236 Punkte)
Ich wünsche Sir alles gute und nicht vergessen auch viel zu trinken
FG
M

1,286 Fragen

4,576 Antworten

4,198 Kommentare

19,338 Nutzer

Most active Members
this month:
    ...