457 Aufrufe
in Ernährung in der Schwangerschaft von (99 Punkte)
Hallo, Ich brauche eure Tipps und Hilfe. Seit etwa 2-3 Wochen nimmt mein Appetit ab und meine Essensportionen werden täglich kleiner. Ich esse mittlerweile nur noch ein Drittel von dem, was ich normalerweise essen kann. Ich weiß, dass das Baby wächst und es langsam weniger Platz für den Magen gibt. Von schwerem Essen wird mir schlecht und ich bekomme starkes Sodbrennen, daher habe ich auf Low Carb umgestellt, also eigentlich Diätküche. Zum Frühstück esse ich nur noch ein Brötchen oder einen Smoothie oder Müsli, mittags einen kleinen Salat oder Obst oder eine Teller Suppe, zwischendurch mal eine Handvoll Nüsse, und abends schaffe ich gerade mal eine kleine Portion wie mein 2,5-jähriger Sohn. Abends um 9 Uhr esse ich meistens noch einen Naturjoghurt mit Beeren. Und selbst das muss ich mir schon reinzwingen. Die Übungswehen, die jetzt auch seit 1-2 Wochen fast täglich auftreten, tragen nicht dazu bei, dass es besser wird... Ich laufe ständig mit einem Wärmekissen herum und nehme viel Magnesium ein... Ich kann mich gar nicht mehr richtig daran erinnern, ob das mit der Appetitlosigkeit in meiner ersten Schwangerschaft auch so war? Könnt ihr mir vielleicht noch ein paar Tipps geben? Ich bin kein Fan davon Tabletten zu nehmen usw. Bisher habe ich 6-7 kg zugenommen (29. Schwangerschaftswoche). Durch das weniger Essen habe ich sogar 1 kg abgenommen. Vielen Dank.
Ihre Schwangerschaft Woche SSW 29
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Liebe/r [Name],

Appetitlosigkeit im dritten Trimester der Schwangerschaft ist keine Seltenheit und kann verschiedene Ursachen haben. Es ist wichtig zu beachten, dass jede Schwangerschaft individuell ist und jeder Körper anders reagiert. Hier sind einige Tipps, die dir helfen könnten:

  • Häufige, kleine Mahlzeiten: Statt große Portionen zu essen, versuche mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt einzunehmen. Dadurch wird dein Magen nicht überlastet und du bekommst trotzdem ausreichend Nährstoffe.

  • Nährstoffreiche Lebensmittel: Achte darauf, dass deine Mahlzeiten ausgewogen sind und alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Wähle Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Fleisch oder Fisch und gesunde Fette.

  • Flüssigkeitszufuhr: Trinke ausreichend Wasser oder ungesüßte Getränke, um deinen Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten. Du kannst auch auf Suppen oder Smoothies zurückgreifen, um zusätzliche Flüssigkeit zu erhalten.

  • Vermeide Trigger-Lebensmittel: Wenn bestimmte Lebensmittel bei dir Sodbrennen verursachen oder Übelkeit hervorrufen, solltest du diese meiden oder reduzieren. Jeder Körper reagiert unterschiedlich auf verschiedene Lebensmittel.

  • Entspannungstechniken: Stress kann sich negativ auf den Appetit auswirken. Versuche daher Entspannungstechniken wie Yoga, Meditation oder Atemübungen, um Stress abzubauen und deinen Appetit zu verbessern.

  • Bespreche es mit deinem Arzt: Wenn du dir Sorgen machst oder die Appetitlosigkeit anhält, solltest du dies mit deinem Arzt besprechen. Er kann dich weiterführend beraten und gegebenenfalls weitere Untersuchungen durchführen.

    Es ist wichtig, dass du auf deinen Körper hörst und ihm gibst, was er braucht. Wenn du trotz der Appetitlosigkeit ausreichend Gewichtszunahme hast und dich gesund fühlst, musst du dir keine großen Sorgen machen. Jede Schwangerschaft ist einzigartig und es ist normal, dass sich der Appetit im Verlauf verändert.

    Alles Gute für dich und dein Baby!

    Herzliche Grüße,
    [Dein Name]

  • 1 Antwort

    0 Punkte
    von (236 Punkte)

    Hallo, also jede schwangerschaft ist anderes, manche Frauen essen viel manche weniger, kann auch letzte trimester apetitlosigkeit haben oder auch Apettit haben, so lange dass du etwas in deine Magen tust ist nicht gefährlich oder sorge zu machen, wichtig ist kleine Mahltzeiten zu sich nehmen wie du geschrieben hast also obst gemüsse milchproduckte usw, die Hormonen spielen verrückt, das klein drückt mit seine Füßchen nach oben und drückt dein Darm, kommt drauf an welche Position das babe nimmt ich kann nur 1 Tipp geben kleine und gesundes Essenzu dich nehmen  und zwar sprich mit dein FA vielleicht kann er was dazu sagen weil er kennt dich länger und kann genau sagen und dich zu beruhigen. Du kannst auch Googlen wenn du möchtest. Und Diätessen brauchst du nicht du sollst eiweis und Kohlenhydrate von essen nehmen, du sollst auch Brot essen Banane du muss viel Kohlenhydrate essen ABER KEINE Süßigkeiten und suppe hat kein KH sind zu wenig und nach Halbe stunde bekommst du wieder hunger also ist  zu wenig für dich smoothis sind nur Vitaminen du muss dich richtig ernähren diäternährung sollst du nach der ss machen du sollst einfach essen mach 6 kleine Mahlzeiten morgens, zwischen,mittags, zwischen, Abends und vor schlafen. Also ich kann dir noch ein Tipp geben wenn du möchtest wenn du zb 1 Brothen essen kannst dann versuch noch einhalbes essen aber nicht sofort jede 5 min. Klein Stücken davon  beißen bis du es gegessen hast und so sollst du auch machen für die nächste Mahlzeit, mach dich aber nicht verrückt es ist kein Krankheit ist einfach die ss und die Hormonen und wie ich gesagt habe auch dein FA informieren alles gute.


    Lg 
    von (99 Punkte)
    +1
    Yuhuuuu,
    Hab endlich wieder Appetit...zumindest denke ich es lag wahrscheinlich an den brutalen Übungswehen, die ich diese Woche schon hatte...
    Das ist mir jetzt extrem aufgefallen, jedes Mal, also an Tagen, an denen ich Extreme Schmerzen von den Übungswehen habe, habe ich auch 0 Appetit. Wahrscheinlich weil mein Körper mit den Schmerzen verarbeiten beschäftigt ist :-)
    Na ja auf jeden Fall lass ich mich dann wieder bei der Geburt im Krankenhaus PTA geben, sonst ertrag ich das Ganze nicht....wenn ich jetzt schon bei den Übungswehen so extrem empfinde...

    1,286 Fragen

    4,576 Antworten

    4,198 Kommentare

    19,338 Nutzer

    Most active Members
    this month:
      ...