128 Aufrufe
in Geburt von (113 Punkte)
Hallo ihr lieben ich hab das Problem das mei  milch seit 2 Tagen nicht reicht und meine Hebamme wollte das ich aptamil pre kaufe ich frage sie was der Unterschied zwischen aptamil 1 und pre ist aber sie gibt keine richtige Info sie sagt nur aptamil 1 wäre stärker. Ich habe gestern kein pre gefunden gehabt und habe deshalb aptamil 1 gekauft gehabt und der kleine hat mega Verstopfung musste mit Wattestäbchen nach helfen mit was kann man außerhalb von Wattestäbchen den kleinen helfen kennt uhr paar Tipps weil er sich so sehr quält der arme und ich net weiter weiss habe erst morgen u3 Termin werde kinderarzt Nach fragen aber wirkliche Hilfe sind weder Ärzte noch Hebammen alle sagen nur alles normal dies un das aber keine grosse Hilfe leider 

3 Antworten

0 Punkte
von (361 Punkte)

Hallo 

Wie kommt das dein Milch nicht mehr reicht? Hast du mal versucht mit stilltees oder malz Bier zu trinken? Wie alt ist dein Baby? Bitte mach nicht mit watterstäbchen. Wenn kein Stuhlgang nach 2-3 Tage kommt besser gehst du zum Apotheke Zäpfchen zu kaufen gehen Verstopfung. Aber mach erstmal  besser mit fliegen griffen , Fahrrad mit dem Füßen oder mit Bauch Massage! Pre milch ist ab dem Geburt , deshalb kann man öfters anbieten wenn das Baby dorst bzw hungrig ist  und wie du schon gemerkt hast aptamil 1 ist mehr sättigend.  Hab eigentlich das nur für Brei Zubereitung benutzt.  

Hoffe gehts dein Baby bald besser.  Ab dem 4 monat kann man Fenchel Anis tee anbieten gegen Bauch Schmerzen. Wenn dein Baby bald nicht besser geht geh besser zum Arzt! 

PS. Gibt auch andere Marke außer aptamil.  Ich habe zum Beispiel von bebivita  pre  immer gekauft aber das wichtigste ist das es pre Milch ist. 

Gute Besserung!
von (113 Punkte)
Hallo also eigentlich macht er jeden Tag groß heute hat er durch meine Hilfe 2 mal gemacht aber hat den ganzen tag so Krämpfe gehabt anscheund weil er seine Beine ganze hier zusammen zieht und alles diese Zeichen hält das er Blähungen oder Verstopfungen hat ich wusste net mehr weiter musste ihm leider mit Wattestäbchen nach helfen weil der arme sich so gequält hat. Und mein Baby ist jetzt genau 1 Monat alt mein Milch hat eigentlich immer gereicht aber seit 2 Tagen will er ganze Zeit an Brust und heult da hat meine schwieger mams geguckt und hat gesagt du hast zu wenig Milch pump mal ab um zu gucken und tatsächlich habe abgepumpt wrst mal kam viel aber nach so 5 mit ungefähr hat es komplett aufgehört da haben wir halt mit aptamil versucht und anschneiden hat es ihm nicht so gut getan aptamil 1 weil er Verstopfung bekommen hat und wenn er gross gemacht hat mit richtige viele Brocken frage morgen alles noch mal kinderarzt aber wie gesstr leider helfen die auch nicht so gross weiter und wollen immer das man iwas kauft und ich will den kleinen nicht immer mit iwas voll machen
von (361 Punkte)
Ich würde an deiner Stelle mit dem stillen weiterhin versuchen! Es gibt Zeit wo man grade nicht so viel im Brust produziert aber wenn das Baby mehr dran nuckelt dann das nächste mal wird immer mehr Milch produziert.  Manchmal denkt man das es zu wenig ist oder nichts drin wäre aber das stimmt nicht.  Das Brust wird nie komplett leer. Das Baby deshalb will an der Brust das es mehr produziert bekommt , ist nur eine fase und das wird sich regulieren .  Gib deine Baby wann es immer möchte und wirst du sehen das es reichen wird!      Ich stille grade meine 4 Kind , sie ist 4 Monate alt und ich gebe ihr so oft und so lange wie Sie es braucht. Manchmal jede 10 Minuten,  manchmal 1 std lang aber denn nach schläft Sie auch zufrieden.  Ich kann dir nur entfählen eine still beratungs stelle aufzusuchen oder etwas mehr über das stillen zu recherchieren.   Aber bitte mach nicht mit watterstäbchen,  besser mit Fieber Thermometer und auch nicht trocken aber am besten ist von der Apotheke die Zäpfchen.
Ich hoffe sehr das ich dir helfe könnte!
Paar. Bitte bitte,  hör nicht auf deine Schweiger Mama.  Hör nur auf deine Gefühl weil nur du weißt was deine Baby braucht!!! Deine Baby gibt dir schon Anzeichen wenn was fählt ! Wenn nur noch an der Brust möchte dann gib es dann und wenn du deine Meinung bist das es zu wenig ist dann kannst ja ihm nach dem stillen zufütten mit pre.
von (113 Punkte)
Ich stille ihn weiter ich hab bis jetzt nur einmal den Flasche gegeben und das war notfall Situation da er den ganzen Tag durch geheult hat und mein Milch zu wenig einfach war gestern zb hab ich mein bestes gegeben das ich den keine Flasche gebe hat gut geklappt heute auch ich will den selber ungern Flasche geben hab mir stilltee und so für stillende Müsli Riegel und sowas geholt esse viele Datteln mache alles damit ich genug Milch habe und stillen kann lege ohn auch jedes mal an wann er will hoffentlich bekomme ich genut Milch das ich keine Flasche geben muss ich musste sogar heulen als ich gesehen hab das ich zu wenig milcj habe weil stillen für mich sehr wichtig ist
0 Punkte
von
Also probier Mal alkoholfreies Bier 0,0 und Bockshorntabletten. Leg den Kleinen alle zwei Stunden an.

Mit vier Wochen ist er im Schub, das mit dem Dauernuckeln treibt einen zwar manchmal in den Wahnsinn aber er reguliert so die Nachfrage nach mehr. Schwiegermütter sind leider damals in den 70 und 80ern auf Pulvermilch gedrillt worden.

Meine ist auch so leider.

Bei mir kam nach einer Weile auch nichts mehr beim pumpen aber ich habe mein Kind lange vollgestillt und insgesamt 2 Jahre. Habe eben oft gestillt. 

Aptamil Pre ist eine Anfangsnahrung die man die ganze Stillzeit zufüttern kann, da es der Muttermilch am ehesten ähnelt und man nicht zuviel geben kann also am ehesten zu empfehlen.

Helfe nicht mit einem Wattestäbchen nach das kann zusätzlich reizen. Manchmal kommt ein paar Tage nichts bei Stillkindern. 

Dein Baby wird auch noch vlt. 3 Monatskolliken bekommen da hilft Sab simplex zb. Fliegergriff, Rad fahren..

Ansonsten zum Kinderarzt gehen. 
von (361 Punkte)
Bist du eigentlich beim allem recht nur mit dem alle 2 std Anliegen bin ich dann andere Meinung das jede Mensch auch wenn es ein kleine ist sollte nach Bedarf trinken bzw zum stillen Anliegen und nicht pünklich nach dem Uhr schauen.
von (113 Punkte)
Hey danke für deine Antwort ich stille ihn ja immer wen  er die Brust will aber das reicht ihm andcheind nicht aus und ich glaub diese aptamil 1 hat gar nicht geholfen da er immer noch so Brocken hat und deswegen net gross mscjen kann und man ihm nachhelfen muss icj musste mit Wattestäbchen leider machen und da kam sooo viel raus der arme quält sich die ganze Zeit:( habe Angst pre heute noch zu geben da ich gestern aptamil 1 gegeben hab und der so Verstopfung hat hab Angst das es schlimmer wird
von (361 Punkte)
Ohje,  der Arme kleine.  Du kannst ihm der pre ruhig geben weil ist ja fast wie Muttermilch davon bekommt keine Verstopfung.
von
Nein um Himmelswillen damit meine ich es in etwa grob.. Da wäre ich ja auch verrückt geworden.. Aber halt am Anfang. Hab auch immer nach Bedarf gestillt..
von (113 Punkte)
Ja ich stille ihn auch jedes mal wenn er will gebe nur 3 mal am Tag die Flasche morgens mittags abends rest stile ich hab auch Simplex tropfen paar mal rein gemacht weil jedes mal wenn ich stille oder flasche gebe hat der kleine voll die Krämpfe der versucht direkt zu machen und heult und sein Bauch knurrt immer dabei während er trinkt ich weiss nicht ob das normal ist hebamme sagt ist normal aber ich finde es nicht so normal das er nach jedes mal stillen oderr Flasche heulen tut und sich zusammen zieht seit 2 Tagen nachts kann er nicht richtig schlafen das nimmt mich auch voll mit
0 Punkte
von
Hallo Nana,

Du hast hier schon viele wertvolle Tipps bekommen. Was während der Schulzeit auch wichtig ist das du viel trinkst gerade bei der Hitze. Das Aptamil Pre hatte ich auch bei beiden Kindern der Vorteil ist von Aptamil Pre gibt es auch Einzelportionen für 1 Flasche. 10 Portionsbeutel sind in einer Packung. Sowas hatte ich immer in der Tasche bzw Zuhause weil meine Milch auch nie gereicht hatte. Ich habe oft abgepumpt und das eingefroren falls doch ich das Gefühl hatte das der Zwerg nicht satt wird. 

Verlass dich auf dein Bauchgefühl und Schwiegermütter haben nicht immer unrecht. Falls du doch mal ein Fläschchen mit Pre Nahrung machst kannst du statt Wasser auch Fencheltee nehmen. Das hat auch eine beruhigende Wirkung auf den Bauch. 

Alles Gute euch

Marika
von (113 Punkte)
Danke für deine Antwort das mit fencheltee hat mir auch meine Hebamme gesagt aber die örztin meinte das der kleine noch zu klein ist für fencheltee ich sag ja jeder satt wsd anderes.. und ich gebe ihm seit 2 Tagen pre und tue da ab und zu auch simplex tropfen rein aber trotzdem nach jedes mal stillen oder Flasche geben zieht er sich zusammen so als ob er Krämpfe bekommt und fängt an zu heulen meint ihr das ist normal? Hebamme sagt ist normal aber ich weiss nicht seit 2 Tagen haben wir diesen Kampf er hat halt Schmerzen denk ich weil er sich jedes mal zusammen zieht und dann heult
von (361 Punkte)
Hey
Hier ist eine Link für dich.

https://www.still-lexikon.de/baby-unruhig-beim-stillen/

Hoffe gehts den kleine Mann besser!
Liebe Grüße

Ähnliche Fragen

4 Antworten 113 Aufrufe
Gefragt 17 Sep in Geburt von Senay (6 Punkte)
1 Antwort 179 Aufrufe
1 Antwort 67 Aufrufe
Gefragt 3 Aug in Geburt von Nana (113 Punkte)
2 Antworten 116 Aufrufe
Gefragt 3 Aug in Geburt von PIinkySunshine (1 Punkt)

965 Fragen

3,423 Antworten

3,394 Kommentare

4,825 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Heylie14 schwanger - 12 points
  2. FunAk - 8 points
  3. Sabrina2712 - 7 points
  4. Lily - 6 points
  5. Erdnuss - 4 points
...