229 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (4 Punkte)

Hallo Ihr lieben, 


letzte Woche wurde bei mir Blut abgenommen und festgestellt,  "ich bin schwanger".


 dazu muss ich sagen, ich versuche es schon seit dreieinhalb Jahren und endlich hat es geklappt. :)Seitdem bin ich der glücklichste Mensch der Welt aber ich bin auch sehr sehr unruhig ich finde keine Ruhe.

ich weiß einfach nicht wie ich mit der Situation gerade umgehen soll..?  kann mich weder auf die Arbeit oder sonstwas konzentrieren und mir ist nur noch schlecht :(

vor allem habe ich auch sehr große Angst es zu verlieren. 


Das nächste ist : 

Ich werde schon seit Wochen ständig angesprochen weil ich durch die Hormonbehandlung 6 KG zugenommen habe ob ich schwanger sei.. und ich weiß garnicht was ich den Leuten sagen soll .. noch vernein ich es .. Was würdet Ihr tun ? 


Wie war eure erste Schwangerschaft? 

Habt Ihr Freunde und Familie direkt informiert? 



Ihre Schwangerschaft Woche 5 +4

4 Antworten

0 Punkte
von
Also ich hab meiner Familie es immer relativ früh erzählt, wenn beim Ultraschall alles ok war.

Bei der jetzigen Schwangerschaft hat mein Mann es seiner Familie erst in der 17ten Woche erzählt obwohl wir im selben Haus leben. Wir haben einfach kein gutes Verhältnis. Ich hatte jedes Mal am Anfang Blutungen und verkürzten Gebärmutterhals und schlimme Krampfadern aber die erste war wessentlich angenehmer. Bei der Zweiten Ssw hab ich bis jetzt alles mögliche.. Übelkeit, Krampfadern bis oben.. Kreislauf aber naja.. Ich hab jahrelang gewartet bis ich das erste Mal schwanger wurde und hatte zwei Sternchen hintereinander.

Gewichtstechnisch bin ich leider mit 13 kg plus in die zweite ssw.. Aber dieses Mal will ich alles danach verlieren.
von (4 Punkte)
+1
Das freut mich sehr das es mit einem Happy End geendet hat. :) herzlichen Glückwunsch
0 Punkte
von (14 Punkte)
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ❤❤ ich hatte auch Schwierigkeiten schwanger zu werden doch bei mir lag es daran das ich 2 mal im 6 monat meine kinder zu früh geboren hab, es sind auch alle verstorben es war einfach viel zu früh.Leider hat man zu spät festgestellt das ich eine gmh schwäche habe. Ganze 3 jahre hat es nach den Zwillingen gedauert wieder schwanger zu werden,hatte es fast schon aufgegeben. Ich hab so 20 mal getestet immer wieder ich konnte es nicht glauben ich war sooo glücklich. Erst nach der 12 ssw konnte ich es jemanden sagen ich hatte angst das es doch noch abgeht.In der 16 ssw bekam ich eine cerclage und ab da hab ich kein Geheimnis mehr daraus gemacht...Seit der 24 ssw habe ich angefangen sachen zu kaufen und nun in der 28 ssw ist mein glück perfekt. Hör auf deine Gefühle dein Bauch sagt dir schon ob du etwas machst oder nicht. Genieß einfach die zeit es vergeht echt so schnell
von (4 Punkte)
+1
Hallo Diana vielen Dank ❤ auch dir vom ganzen Herzen herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ❤

Du Arme das hört sich auch sehr hart an. Ich drücke dir aber jetzt ganz fest die Daumen dass alles gut geht :)  ...

Vielen Dank, das Warten ist halt echt blöd:)
0 Punkte
von (358 Punkte)

Herzlichen Glückwunsch zum Schwangerschaft!


Meine erste ss hab ich auch 3 Jahre gebraucht und ich war fast 7 Monate lang im Krankenhaus. Probleme mit dem Niere,  20 kg+ Wasser( ödema) und mein Sohn wollte drei mal im ungünstigsten Zeit geboren aber wir haben dann doch bis zum 40 ssw geschafft. 


Ich an deiner Stelle würde ich es schon erzählen,  wenn es dir jetzt schon nicht so gut geht das die Leute einfach mehr Rücksicht auf dich nähmen und du musst nicht davon ausgehen das du es verlierst.  Klar,  ist die Risiko immer da aber wenn wir darüber nachdenken könntest du garnicht auf dem Strasse, weil "könnte" eine Katastrophe passieren. Also bleib optimistisch und freue dich!

von (4 Punkte)
+1
Hallo esta,

Das hört sich auch sehr hart an. Aber Gott sei Dank ist alles noch gut ausgegangen. Hoffe du hast keine Probleme mehr mit den Nieren?

Vielen Dank für deine Tipps.
von (358 Punkte)
Nein,  mittlerweile kein Probleme mehr mit meine Nieren. Nach dem Geburt hatte ich noch ca 2 Jahre lang ab und an Schmerzen aber ist immer weniger geworden.  Denn nach hatte ich nur Angst gehabt wider schwanger zu werden aber ich wollte den Risiko eingehen und den zweite Schwangerschaft kaum bemerkt und 40 Wochen waren so schnell vorbei.
 Ich wünsche dir alles gute und eine schöne kugelzeit!!
0 Punkte
von
Guten Morgen 

Für mich waren die ersten Wochen auch der Horror, weil einem gesagt wurde man darf es nicht erzählen und was alles noch so passieren kann.. Und dann war ich mit den Gedanken nur bei den schlimmen Dingen und nicht bei meiner Freude darüber. Eine Freundin, die davon wusste hat mich dann gefragt, warum ich mir das antue und nicht allen davon erzähle, wenn ich das gerne möchte und sie meinte auch wenn in den 12 Wochen etwas passiert dann ist es ja nicht meine Schuld sondern das Baby wird vom Körper abgestoßen weil es nicht lebensfähig wäre,wwas ein natürlicher Prozess ist und wenn das passiert wäre, hätte ich auch mit meinen Freunden darüber gesprochen.

Also habe ich es allen erzählt und mich zusammen mit ihnen gefreut und ab da war es dann eine schöne Zeit. Und wenn jemand gefragt hat warum ich es so früh schon mitteile hab ich nur gesagt, weil es eine wundervolle Nachricht ist und ich mich riesig darüber freue und ich auch keine Info benötige was schlimmes passieren könnte, denn es kann auch so viel positives passieren.

Und jetzt habe ich noch 30 Tage vor mir, bis der kleine auf die Welt kommt und freue mich auf die Geburt und natürlich vor allen auf ihn 

Lieben Gruß 
von (4 Punkte)
+1
Hallo Liebe Sabrina,

Wow hast mi mich sehr zum nachdenken gebracht.. sehr schöne Worte danke dir dafür ..
Ich wünsche dir alles gute und eine schöne und schnelle Geburt.

Liebe Grüße

922 Fragen

3,167 Antworten

3,247 Kommentare

4,622 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Bodo10 - 24 points
  2. LuckyBandit - 16 points
  3. Bodo2019 - 8 points
  4. Lily - 8 points
  5. Madlin 87 - 7 points
...