223 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (1 Punkt)
Hey, ich bin Vanessa und 17 Jahre alt. Ich suche junge Mütter, die ihr erstes Kind erwarten und sich gerne austauschen möchten. Aktuell befinde ich mich in der 34. Schwangerschaftswoche (33+4) und mein Baby soll am 10. Februar zur Welt kommen - zufälligerweise an meinem Geburtstag.
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

In diesem Fall empfehle ich dir, nach bestehenden WhatsApp-Gruppen für junge Mütter mit einem voraussichtlichen Entbindungstermin im Januar oder Februar 2020 zu suchen. Du kannst dies tun, indem du in sozialen Medien wie Facebook oder Instagram nach entsprechenden Gruppen suchst oder dich an lokale Geburtsvorbereitungskurse wendest, um Informationen über solche Gruppen zu erhalten. Es kann auch hilfreich sein, sich in Online-Foren oder Communitys für junge Mütter anzumelden und dort nach Gleichgesinnten zu suchen. Der Austausch mit anderen jungen Müttern kann eine großartige Möglichkeit sein, Erfahrungen zu teilen, Fragen zu stellen und Unterstützung zu finden. Vergiss nicht, dass es wichtig ist, eine positive und unterstützende Umgebung zu wählen, in der du dich wohl fühlst und von der du profitieren kannst. Viel Glück bei deiner Suche!

1 Antwort

0 Punkte
von (3 Punkte)
Hallo vanessa

Ich war auch sehr jung als ich, dass erste mal mami gewurden bin. 

Als junge mami, ist nicht einfacht dass Kind zu erzähen, da man selber auch noch ein kind ist. Es raubt viel nerven, schlaft und freiheit. Es wird dich sehr verändern! Fals du jetz mit dem Vater von kind bist ist auch noch eine herausforderung, mit Liebe gefühlen, also am anfang ist er natürlich sehr sehr stolz, nach zeit ändern sich auch! Wenn er die rechtige ist, wird er immer bei deiner seite sein, egal wie härt es wird. Treu und eine Liebe volle Freund/ Ehemann sein! Jetz ist Deine Eltern oder Eltern von dein Freund auch da und  wird sich, sicher auch mit erzähung rein schwatzen, die dein nerven auch rauben, da du es selber dein Kind erzähen oder die erfahrung als mutter machen will. Am anfang ist noch sehr schönn, es kommt denn eine problem nach dem andern! Du must mit deine Gefühlen Stark sein und auch für dein Kind! Wenn du dass bist! Wenn du dein kind anschaut du wirs für sie/ ihn alles tun. Er/sie wird auch deine gefühle stärker machen, wenn sie/er dich mal ahnlächelt, sind alle problem für dem moment wie erlöss, so dass du wieder klar denken kann.Es wird sich viel verändern! Sobald du dein kind geboren hast, ist erst mal viel Liebe, freude und stolz. Nach paar Monet fängt es denn mit denn freiheit gefühle an, so achterbahn fahrt. 

Dass schönnste ist, wenn die Zeit kommt, währst du es alles verstehen und viel mehr stolz sein auf dich und dein Kind. Sei du selbts, lasse niemals dass andere deine gefühlen manupulieren. Liebe dein Kind und dich. Denke immer daran, dein Kind ist dass schönnste ist und sie ist an niemals schuldig. Dein Kind Lieb dich von Anfang an und du bist jetz ein teil für Sie/Er und Er/sie für dich, solang du am Leben bist! Kämpfe für dein Kind, für euch beide! 

Viel Glück

Liebe grüsse

Genn

1,286 Fragen

4,576 Antworten

4,197 Kommentare

18,461 Nutzer

Most active Members
this month:
    ...