367 Aufrufe
in Geburt von (4 Punkte)
Hallo, ich habe gehört, dass es nach der Geburt starke Blutungen geben kann, die es schwer machen können, aufzustehen. Stimmt das? Ich bin in der 31. Schwangerschaftswoche und mache mir ehrlich gesagt ein wenig Sorgen. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke im Voraus.
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Nach der Geburt ist es normal, dass Frauen starke Blutungen haben. Diese werden als Wochenfluss bezeichnet und dienen dazu, den Körper von überschüssigem Gewebe zu reinigen. In den ersten Tagen nach der Geburt können die Blutungen besonders stark sein und es kann schwierig sein, aufzustehen oder sich zu bewegen. Dies liegt daran, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht und das überschüssige Gewebe ausscheidet.

Es ist wichtig zu beachten, dass jede Frau unterschiedlich ist und daher auch unterschiedliche Erfahrungen mit dem Wochenfluss machen kann. Einige Frauen haben möglicherweise weniger starke Blutungen als andere.

Um mit den starken Blutungen umzugehen und die Genesung zu unterstützen, gibt es einige Maßnahmen, die du ergreifen kannst:

  • Ruhe dich aus: Es ist wichtig, deinem Körper Zeit zur Erholung zu geben. Nimm dir Zeit zum Ausruhen und vermeide anstrengende Aktivitäten.

  • Verwende geeignete Hygieneprodukte: Benutze Binden oder spezielle Wochenfluss-Einlagen für eine angemessene Aufnahme des Blutes. Vermeide die Verwendung von Tampons, da diese das Infektionsrisiko erhöhen können.

  • Halte den Bereich sauber: Achte auf eine gute Hygiene im Genitalbereich, um Infektionen zu vermeiden. Reinige dich regelmäßig mit warmem Wasser und Seife.

  • Trinke ausreichend Flüssigkeit: Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, um deinen Körper hydratisiert zu halten und die Blutbildung zu unterstützen.

  • Wende dich an deinen Arzt: Wenn du dir Sorgen machst oder starke Schmerzen oder ungewöhnliche Symptome hast, solltest du dich an deinen Arzt wenden. Sie können deine individuelle Situation beurteilen und weitere Empfehlungen geben.

    Es ist normal, dass du besorgt bist, aber versuche ruhig zu bleiben und dich auf deine Genesung zu konzentrieren. Mit der richtigen Pflege und Unterstützung wirst du dich bald erholen.

  • 6 Antworten

    0 Punkte
    von (58 Punkte)

    Hallo, also ich habe 2 Kinder und das man nach der Geburt starke Blutung hat kann ich nicht bestätigen. Meine Blutung nach der Geburt ,war relativ schwach im Gegensatz zu meiner Regelblutung. 

    LG

    0 Punkte
    von (357 Punkte)

    Ich habe 3 Kinder davon 2 mit keiserschnitt und hab kaum Blutung gehabt. Bei mir ist erst beim stillen als die richtige periode gekommen viel geblutet. Auch denn nach noch zweite mal viel gekommen mit Klumpen aber nur wenn ich gestillt habe  sonst war normal. Lg

    0 Punkte
    von (77 Punkte)

    Hallo. Ich bekomme mein 3 baby und ja es blutet stark aber kein Grund um angst zu haben. Kauf dir große binden. Tampons sind erstmal tabu. Und aufstehen kann man wenn die geburt ohne Probleme verlaufen ist. Mach dir deshalb nicht so viele Sorgen. Alles gute euch beiden.

    0 Punkte
    von (4 Punkte)

    Hallo liebes werdendes Mami

    Jede frau und jede Geburt ist einzigartig. So hatte ich au zwei unterschiedliche Geburten, beide verliefen problemlos und bei beiden löste sich die Plazenta schnell und komplett. 

    Beim ersten mal zog sich dann aber die Gebärmutter nicht gut zusammen, dadurch verlohr ich viel Blut und konnte am selben Tag nicht aufstehen.

    Meine Habamme war bei der zweiten Geburt ebenfalls auf viel Blut vorbereitet und bereitete den Tropf vor. Dieser war aber gar nicht nötig, da ich fast nicht blutete. Natürlich konnte ich danach gleich aufstehen.

    Mach dir keine Sorgen und geh von der besten Situation aus, du kannst dich nicht auf alles Vorbereiten. 

    Alles Gute

    0 Punkte
    von (133 Punkte)

    Also bei der ersten habe ich gar nicht Stark geblutet! Es ging alles reibungslos und war eig wie die Periode!

    Mal schaun wie es bei Nummer 2 ist!

    Mach dich aber nicht verrückt sondern lass es auf dich zu kommen :)

    Ich habe darüber noch nicht mal nachgedacht :D mir ging es eher darum, wann geht es los wie wird die Geburt etc :D 

    Wie gesagt mach dir da keinen Kopf, sondern lass es auf dich zu kommen, dein Körper macht schon das richtige ❤


    33+5

    0 Punkte
    von (4 Punkte)

    Vielen Dank 

    Muss einfach nicht mehr so an Herz nehmen, aber meine Hebamme erzählt manchmal solche Sachen. Da bekommt man bissien angst. 

    Aber muss positiv denken 

    Es wird alles gut sein,Hauptsache der kleine kommt gut auf die Welt. 

    Alles Gute euch und dem Babys auch

    1,286 Fragen

    4,576 Antworten

    4,197 Kommentare

    18,885 Nutzer

    Most active Members
    this month:
      ...