77 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (351 Punkte)

Hallo zusammen 

Ich bin ratlos und hoffe könnt ihr mir helfen. Ich würde alle Ratschläge dankbar sein! 

Hab ein Mann und wir haben ein 2 jährige Tochter und das Geschwisterchen ist unterwegs 

 Das Problem ist das meine Tochter so sehr auf mich fixiert das sie anfängt zu weinen wenn ich zum beispiel mal kurz auf die Toilette muss. Mit dem Papa spielt sie dann wenn sie weiß das ich in der Nähe bin und hinten geschlossenen Tür nach 1 bis 2 Stunden später fängt sie an plötzlich zu weinen und schlägt und kratz ihre Papa das sie zu Mama will. Nur wenn die beiden mal draußen sind dann ist sie ganz normal..Mein Mann fragt mich ob er was falsch macht und wie könnte sie wieder beruhigen? Wir sind voll verzweifelt wie unsere Tochter überstehen wird wenn es bei mir im ca. 4 Monate die Geburt losgeht und wenn ich diesmal wieder 5 Tage lang im Krankenhaus bleiben muss.  Und auch diese Zeit wenn sie mich besucht und mit dem Papa nach Hause gehen, wird sie bestimmt richtig Theater machen :-/

Oder sollte sie mich lieber in Krankenhaus nicht besuchen kommen? Nur sie wird dann erst 2 Jahre und 4 Monate alt und wie sollten wir ihr das erklären oder beibringen das Mama eine Zeit lang wegen das Baby nicht für sie da ist?  Wir fragen uns grade wie wir das hinbekommen sollten? Wir haben nun ca. 4 Monate Zeit uns vorzubereiten.

Zum Glück das sie schon lange alleine einschläft also diese Phase haben wir schon überstanden nur tagsüber klammert sie auf mich am liebsten jede Minute und manchmal wird es für mich als die  geduldigste Mutter zu viel wenn ich keine ruhige Momente habe.

Sorry für die lange Text!! 

Bin sehr gespannt auf eure Meinungen! 

2 Antworten

0 Punkte
von (6 Punkte)

Hallo liebes Mami

Ich lese hier gern mit, denn unser Sohn ist auch gerade 2 geworden und zufällig auch in 4 Monaten steht mein ET an. Er ist zwar nicht soooo auf mich fixiert, aber ich weiss auch nicht recht wie wir uns genau vorbereiten sollen. Vor allem wenn die Geburt wie bei ihm schnell und unerwartet ist und wir spontan eine Betreuung organisieren müssen (vielleicht auch wieder mitten in der Nacht!), da mein Mann schon dabei sein soll bei der Geburt.Auch nachher während dem Wochenbett will man ja sein etstes Kind auch nicht zu kurz kommen lassen, hat aber erfahrungsgemäss selbst viel zu tun mit sich erholen und fürs kleine da sein..

Hoffe es gibt hier Mehrfachmamis, die dazu gute Tipps haben

Alles Gute dir!

von (351 Punkte)
Hallo
Wie ich sehe bin nicht der einzige mit ehnliche Probleme .  Dann hoffentlich meldet sich hier jemand...  

Ich wünsche dir auch alles Gute!
von (351 Punkte)
Hallo,
Hab hier zwei Bücher gefunden und gedacht filleicht wird es hilfreich sein wenn wir unsere Kinder mit Bildern erklären können was es so bald passieren wird und immer wieder zeigen können ;-)

www.amazon.de/dp/3473315818/ref=cm_sw_r_cp_api_XJb6Bb9G98S9Y

www.amazon.de/dp/3473327417/ref=cm_sw_r_cp_api_tKb6BbF6P7RMH
0 Punkte
von (77 Punkte)

Hallo mein kleiner wird 2Jahre wenn unser Krümmel kommt. Ich weiß auch noch nicht genau wie die Zeit wird aber ich hole meine Mutter den letzten Monat zu mir damit sie sich mit dem kleinen beschäftigen kann und sie sich aneinander gewöhnen können. Ich kann nur sagen das ich bei der zweiten Geburt nur 2tage im Krankenhaus war und im nachhinein hätte ich nur ein Tag oder sogar nach ein paar Stunden nach Hause gehen können. Bei der ersten waren es auch fünf Tage. Es ist zwar irgendwie traurig aber für diese paar Tage im Krankenhaus müssen wir uns ganz auf die Geburt und das baby konzentrieren. Die geschwister schaffen das schon. Die Zeit geht schneller rum als man denkt. Ich wünsche dir viel Glück. Auch wenn ich nicht richtig helfen kann.

von (351 Punkte)
Hallo

Ich habe auch im ander forum die selber frage gestellt und und eine nette Mutter hat mir das als Antwort geschrieben :

"Meine Kinder haben auch einen Abstand von zwei Jahren und drei Monaten. Dem Großen haben wir das alles vorher erklärt, wir haben ihm so diese typischen Bücher vorgelesen, wenn ein Kind ein Geschwisterchen bekommt und irgendwas davon hat er mit Sicherheit auch verstanden.

Klar ist das für die Großen erst mal hart, wenn alles auf einmal anders läuft als geplant, aber da müssen sie eben durch.

Du kannst deinem Kind alles erklären, du kannst es später in die Säuglingspflege mit einbinden so gut wie möglich, du kannst ihm klarmachen, dass du es trotz Geschwisterchen genauso lieb hast wie vorher... Eifersuchtsanfällt wird es aber wahrscheinlich trotzdem geben.

Aber das ist dann halt so, das gehört zum Großwerden mit dazu. Mein Großer hat in der ersten Zeit auch Dinger gedreht, ich bin manchmal fast ausgerastet. Im Kindergarten war er ja auch noch nicht... Also, war schon heftig am Anfang, weil es halt auch die Trotzphase war.

Auf jeden Fall sollte deine Tochter dich im Krankenhaus besuchen dürfen. Denn nur so kann sie wirklich verstehen, was da läuft. Und wenn es Theater gibt, dann ist es eben so. Dann kann man versuchen zu erklären und zu beruhigen, aber wenn sie sich nur noch reinsteigern will, dann muss man sie halt einfach brüllen lassen, so hart wie das für alle Beteiligten dann auch ist.

Und wenn sie so extrem drauf ist, dann wird es ihr nur gut tun, ein Geschwisterchen zu bekommen. Bei manchen Kindern ist es nämlich gar nicht schlecht, wenn sie lieber früher als später merken, dass nicht nur sie im Mittelpunkt stehen, sondern dass auch anderes bzw. Andere mindestens ebenso wichtig sind."

Wir haben leider keine bekannten die mal nur paar Tage zu uns kommen könnten weil ich und mein Mann im Heim aufgewachsen one Familie und Freunde im unsere Nähe gibt leider auch keine die ich mein Kind vertrauen konnte. Aber ergendwie werden wir bestimmt die Zeit überstehen  und hoffen das die Krankenhaus Aufenthalt schnell vorbei geht ;-)

Ich wünsche dir auch viel Glück!

Ähnliche Fragen

1 Antwort 116 Aufrufe
5 Antworten 261 Aufrufe
1 Antwort 50 Aufrufe
Gefragt vor 1 Tag in Schwangerschaft Allgemein von Jenny♡♡ (1 Punkt)

Andere ähnliche Fragen

763 Fragen

2,580 Antworten

2,629 Kommentare

4,405 Nutzer

Most active Members
this month:
  1. Marilu - 39 points
  2. Nana - 19 points
  3. MaRia - 16 points
  4. Diana - 12 points
  5. SteffieSophia - 9 points



...