590 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (58 Punkte)
Hallo, ich stehe vor dem Problem, dass es mir immer schwerer fällt, mich im Intimbereich zu rasieren, da mein Bauch größer wird und ich mich regelmäßig schneide. Meine Ärztin hat vorgeschlagen, dass ich es wachsen lassen soll, aber das ist für mich keine Option. Welche Alternativen habt ihr während der Schwangerschaft ausprobiert? Ich freue mich auf eure Erfahrungen und Tipps. Liebe Grüße, Andrea
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Während der Schwangerschaft kann die Intimrasur aufgrund des wachsenden Bauches und der veränderten Körperhaltung eine Herausforderung sein. Es gibt jedoch verschiedene Alternativen zur traditionellen Rasur, die dir helfen können.

  • Trimming: Anstatt die Haare komplett zu entfernen, kannst du sie einfach kürzen oder trimmen. Verwende dafür eine spezielle Schere oder einen elektrischen Trimmer mit Aufsatz für den Intimbereich. Diese Methode ist sicherer als Rasieren und reduziert das Risiko von Schnitten.

  • Enthaarungscreme: Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung einer Enthaarungscreme speziell für den Intimbereich. Die Creme löst die Haare auf chemische Weise auf und ermöglicht eine glatte Haut ohne Rasierklingen oder Schmerzen. Achte jedoch darauf, nur Produkte zu verwenden, die für schwangere Frauen geeignet sind und teste sie vorher an einer kleinen Stelle deiner Haut, um allergische Reaktionen zu vermeiden.

  • Professionelle Behandlungen: Wenn du bereit bist, etwas mehr Geld auszugeben, kannst du auch professionelle Haarentfernungsbehandlungen in Betracht ziehen. Laser-Haarentfernung und IPL (Intense Pulsed Light) sind sichere Optionen während der Schwangerschaft, da sie die Haut nicht schädigen. Allerdings solltest du vorher mit deinem Arzt sprechen und sicherstellen, dass die verwendeten Geräte für schwangere Frauen geeignet sind.

  • Natürlicher Haarwuchs: Eine weitere Möglichkeit ist es, den Haaren einfach ihren natürlichen Wachstum zu überlassen. Viele Frauen entscheiden sich während der Schwangerschaft bewusst dafür, ihre Intimbehaarung nicht zu entfernen. Es ist eine persönliche Entscheidung und kann ein befreiendes Gefühl sein.

    Es ist wichtig zu beachten, dass jede Frau unterschiedliche Vorlieben und Bedürfnisse hat. Was für eine Person funktioniert, muss nicht unbedingt für eine andere gelten. Experimentiere mit verschiedenen Methoden und finde heraus, was am besten zu dir passt. Vergiss nicht, auf deine Sicherheit zu achten und bei Bedenken immer einen Arzt oder eine Ärztin zu konsultieren.

  • 3 Antworten

    0 Punkte
    von (49 Punkte)

    Spiegel und in die Wanne setzen:) 

    Ich benutze zur Zeit Baby Duschgel für Rasur.. 

    von (58 Punkte)
    OK danke für deine Antwort.. Hab zwar ne Dusche weil ich kein Fan bin von Badewannen aber mal gucken... Was denkst du über Enthaarungscreme?
    von (49 Punkte)
    +1
    Meine Hebamme hat rasiergel und Creme abgeraten. Wegen der Chemikalien und ph neutral
    +1 Punkt
    von

    Mein Mann hat das für mich übernomme :-) 


    LG 


    Anja

    von (58 Punkte)
    Früher bei meiner Tochter hat mein Mann das auch gemacht, würde er jetzt auch er hat es mir angeboten aber irgendwie will ich das grade nicht... Danke für deine Antwort
    0 Punkte
    von (4 Punkte)

    Hallo :) ich hab beim ersten den intuition genommen. Der hat ein Stück seife dran, somit erspart man sich sämtliches eingeschmiere. Zum anderen kann man den "blind" führen, ohne sich weh zu tun bzw zu schneiden.

    1,286 Fragen

    4,576 Antworten

    4,197 Kommentare

    18,461 Nutzer

    Most active Members
    this month:
      ...