310 Aufrufe
in Geburt von (61 Punkte)
Wie verlief die Geburt von Sophie und welche Herausforderungen gab es während des Prozesses?
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Die Geburt von Sophie war eine lange und herausfordernde Reise. Nachdem wir acht Tage über dem errechneten Termin waren, mussten wir eine Einleitung im Krankenhaus durchlaufen. Am nächsten Tag begannen die Wehen um 4 Uhr morgens nach der "Test"Pille. Ich hatte starke Schmerzen bis 16 Uhr und nahm insgesamt viele Einleitungstabletten ein, die jedoch nur den Muttermund weicher machten, aber sich nicht öffneten. Es war eine schreckliche Vorstellung, so lange Wehen zu haben, ohne Fortschritte zu machen. Frustriert und ängstlich wurde ich an den Wehentropf gehängt, in der Hoffnung, dass dies helfen würde. Leider brachte auch das nichts außer noch stärkere Schmerzen. Ich war verzweifelt und konnte einfach nicht mehr. Die Hebammen erhöhten sogar die Dosis des Tropfes. Gegen 20 Uhr kam eine andere Hebamme (Schichtwechsel) und nach einer Untersuchung stellte sie fest, dass es sinnlos war weiterzumachen, da der Kopf des Babys größer als der Eingang meines Beckens war. Mir wurde sofort ein Schmerzmittel gegeben und der Wehentropf abgestellt. Da ich noch nie zuvor Schmerzmittel genommen hatte, machte mich das Medikament sehr müde und ich schlief ein. Als ich gegen 21 Uhr aufwachte, erklärte mir die Hebamme erneut die Situation und ich wurde für einen Kaiserschnitt vorbereitet. Letztendlich wurde Sophie per Kaiserschnitt geboren. Obwohl ich frustriert über das Versäumnis der Hebammen vor dem Schichtwechsel war, bin ich erleichtert, dass wir diese Herausforderungen überstanden haben und hoffe auf eine bessere Zeit.

2 Antworten

0 Punkte
von
Hi! 

Schön das deine kleine Maus jetzt bei dir ist!

Es tut mir sehr leid dass die Geburt so verlaufen ist.

Jetzt erholt euch gut von den Strapazen und genießt euer Glück.

LG Dani
0 Punkte
von (9 Punkte)
Erst mal Herzlichen Glückwunsch.

Du arme das klingt ja echt schlimm da war das anfängliche Leiden ja völlig um sonst. Aber jetzt ist a alles gut wenn ihr sonst beide gesund seit. Dann erhole dich jetzt erst mal von deinen Strapatzen und genieße dann die ersten Tage mit deiner süßen Maus. Lg
von (61 Punkte)
Danke :)
Die kleine ist echt eine Zuckermaus *-*  richtig niedlich....seit heute Nacht haben wir uns auch aneinander gewöhnt :)

Ähnliche Fragen

1,286 Fragen

4,576 Antworten

4,198 Kommentare

19,338 Nutzer

Most active Members
this month:
    ...