173 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (8 Punkte)
Hallo ihr Lieben, weiß jemand, ob es möglich ist, in der 38+5 Schwangerschaftswoche eine Einleitung durchführen zu lassen? Ich bin seit September letzten Jahres mit einer hartnäckigen Grippe krank und habe bereits zweimal Antibiotika erhalten, das leider nicht geholfen hat. Jetzt bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr schlafen kann und ständig husten muss. Zudem habe ich starke Schmerzen auf der linken Seite meines Oberbauchs. Es fühlt sich an, als würde mir jemand den Bauch aufreißen. Ich habe einfach keine Kraft mehr.
Ihre Schwangerschaft Woche 38
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

In der Regel wird eine Einleitung erst ab der vollendeten

  • Schwangerschaftswoche empfohlen. Dies liegt daran, dass die Lungenreife des Babys in dieser Zeit optimal abgeschlossen ist und das Risiko von Komplikationen minimiert wird. Es ist wichtig, dass du dich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin besprichst und deine Beschwerden schilderst. Sie können dann entscheiden, ob eine Einleitung in deinem Fall gerechtfertigt ist.

    Es tut mir leid zu hören, dass du so lange mit einer Grippe kämpfst und Antibiotika bisher keine Besserung gebracht haben. Die Symptome, die du beschreibst - Schlaflosigkeit, Husten und starke Schmerzen im Oberbauch - können sehr belastend sein.

    Es gibt verschiedene Gründe für eine Einleitung vor dem errechneten Geburtstermin wie zum Beispiel gesundheitliche Probleme der Mutter oder des Babys. Da du bereits seit längerer Zeit mit einer Grippe krank bist und starke Beschwerden hast, könnte eine Einleitung in Erwägung gezogen werden, um deine Gesundheit zu verbessern und das Wohlbefinden des Babys zu gewährleisten.

    Es ist wichtig, dass du dich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin besprichst und deine Situation ausführlich schilderst. Sie können dann gemeinsam entscheiden, ob eine Einleitung in der 38 5 Schwangerschaftswoche für dich geeignet ist. Dein Arzt wird wahrscheinlich verschiedene Untersuchungen durchführen, um den Zustand deines Babys und deine eigene Gesundheit zu beurteilen.

    Bitte beachte jedoch, dass ich kein Arzt bin und keine individuelle medizinische Beratung geben kann. Es ist immer am besten, sich an einen Fachmann oder eine Fachfrau zu wenden, um eine fundierte Entscheidung über die beste Vorgehensweise in deinem speziellen Fall zu treffen.

  • 1 Antwort

    0 Punkte
    von
    Hallo ich glaube weiß es aber nicht genau wenn man als schwangere oder das Kind gefährde ist oder man selber sagt das man es von  nicht mehr Körperlich wegen welche Schmerzen nicht mehr aushält wird auch eingeleitet 

    Bei mir war es so weil ich immer sehr schnell einen Infekt weg bekommen habe und nierenstau hatte 2 Grades wäre es schlimmer geworden hätten die bei mir auch eingeleitet oder per Kaiserschnitt geholt 

    Möchte dir jetzt auch keine Angst machen 

    1,286 Fragen

    4,576 Antworten

    4,197 Kommentare

    18,463 Nutzer

    Most active Members
    this month:
      ...