136 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (3 Punkte)
Hallo Mädels wem geht es wie mir? Bin jetzt in der 12ssw und hab seid über einer Woche immer gegen Abend übelst die Kopfschmerzen wie Migräne. Noch schlimmer wenn ich mich mittags nicht hingelegt habe. Schlafe zur Zeit fast jeden Mittag 2-3 Stunden weil ich sonst um 16 Uhr schon ko bin. Was kann ich geen diese Kopfschmerzen tun nächster Termin ist am Montag. 
Ihre Schwangerschaft Woche 12ssw
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Es tut mir leid zu hören, dass du unter starken Kopfschmerzen während deiner Schwangerschaft leidest. Dies kann eine ziemlich unangenehme Erfahrung sein. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um Linderung zu finden.

  • Entspannungstechniken: Versuche Stress abzubauen und entspannende Aktivitäten in deinen Alltag einzubauen. Atemübungen, Meditation oder Yoga können helfen, deine Kopfschmerzen zu lindern.

  • Ausreichend Schlaf: Sorge dafür, dass du genug Schlaf bekommst und versuche einen regelmäßigen Schlafrhythmus einzuhalten. Eine ausreichende Erholung kann dazu beitragen, dass deine Kopfschmerzen weniger intensiv werden.

  • Flüssigkeitszufuhr: Achte darauf, ausreichend Wasser zu trinken, um deinen Körper hydratisiert zu halten. Dehydrierung kann Kopfschmerzen verstärken.

  • Vermeide Trigger: Versuche herauszufinden, ob bestimmte Lebensmittel oder Umweltfaktoren deine Kopfschmerzen auslösen könnten und versuche diese zu meiden.

  • Wärme- oder Kälteanwendungen: Ein warmes oder kaltes Tuch auf die Stirn oder den Nacken legen kann helfen, die Schmerzen zu lindern.

  • Rücksprache mit dem Arzt: Bespreche deine Symptome bei deinem nächsten Arzttermin und frage nach möglichen Medikamentenoptionen, die während der Schwangerschaft sicher sind.

    Es ist wichtig, dass du dich gut um dich selbst kümmerst und auf deinen Körper hörst. Wenn die Kopfschmerzen anhalten oder sich verschlimmern, solltest du unbedingt ärztlichen Rat einholen.

  • 1 Antwort

    0 Punkte
    von
    Hey. 

    Viel Wasser trinken, öfters mal tief durchatmen für den Sauerstoff, geh an der Luft spazieren und wie du es schon machst, Ruh dich aus, schlaf mittags wenn du kannst. 

    Ich würde das sobald als möglich parallel dazu aber auch beim Arzt ansprechen.

    Lieben Gruß Dany 

    1,286 Fragen

    4,576 Antworten

    4,198 Kommentare

    19,338 Nutzer

    Most active Members
    this month:
      ...