225 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von

Guten Abend 
Ich bin Schwager 5+4 
Habe schon ein paar Tage bräunlichen Ausfluss und rücken schmerzen mal mehr mal weniger 
War gestern im kh
Habe nach schauen lassen Arzt sagt ist nichts beunruhigendes zu sehen 
Trotzdem bin ich besorgt 
Er hat mich gestern untersucht und seit dem "blutet" es etwas mehr 
Ich habe im Februar erst ein Kind verloren und hab jetzt bei jeder Kleinigkeit Angst 
Vielleicht kann mir hier jemand helfen ob das alles normal ist und wie ich mich beruhigen kann 
Danke schon mal

Ihre Schwangerschaft Woche 5
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Es ist verständlich, dass du dir Sorgen machst, besonders nach einer vorherigen Fehlgeburt. Bräunlicher Ausfluss und Rückenschmerzen können während der Schwangerschaft auftreten und sind oft harmlos. Der bräunliche Ausfluss könnte altes Blut sein, das sich aus dem Gebärmutterhals löst. Rückenschmerzen können durch die hormonellen Veränderungen im Körper verursacht werden oder auf die wachsende Gebärmutter zurückzuführen sein.

Es ist positiv, dass der Arzt im Krankenhaus keine besorgniserregenden Anzeichen festgestellt hat. Dennoch ist es wichtig, dass du deine Bedenken ernst nimmst und dich weiterhin ärztlich betreuen lässt.

Um dich zu beruhigen, kannst du folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Sprich mit deinem Frauenarzt über deine Sorgen und bitte um weitere Untersuchungen oder eine Überweisung an einen Spezialisten, wenn du dich unsicher fühlst.
  • Versuche, dich zu entspannen und Stress zu reduzieren. Yoga, Meditation oder Entspannungsübungen können dabei helfen.
  • Vermeide körperliche Anstrengung und schwere Lasten, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.
  • Achte auf deine Ernährung und nimm ausreichend Flüssigkeit zu dir.
  • Suche Unterstützung bei deinem Partner, Familie oder Freunden, um deine Ängste zu teilen.

    Es ist wichtig, dass du dich gut um dich selbst kümmerst und auf deinen Körper hörst. Wenn du jedoch starke Schmerzen hast, das Bluten zunimmt oder andere besorgniserregende Symptome auftreten, solltest du sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

  • 1 Antwort

    0 Punkte
    von

    Bräunliches Blut ist altes Blut. Das hatte ich auch so um den Dreh gehabt. Mir wurde damals Magnesium Verla 3x2 Tabletten vom FA empfohlen und die Blutungen hörten auf. Wenn es sich allerdings um helles Blut handelt, ist es überhaupt nicht gut. Allerdings würde ich dir raten, jede Blutung abklären zu lassen. Und wenn du nach der Untersuchung stärkere Blutungen hast und die nicht nach kurzer Zeit vorbei sind, würde ich nochmal vorstellig werden. Ich wünsche dir alles Gute.

    1,286 Fragen

    4,576 Antworten

    4,198 Kommentare

    19,338 Nutzer

    Most active Members
    this month:
      ...