333 Aufrufe
in Schwangerschaft Allgemein von (17 Punkte)
Hallo, ich leide unter extrem starker Schwangerschaftsübelkeit und habe bereits verschiedene Medikamente ausprobiert, ohne Erfolg. Nur die Infusionen im Krankenhaus haben vorübergehend geholfen. Ich bin jetzt in der 14. Schwangerschaftswoche und frage mich, wann diese Übelkeit endlich besser wird. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps zur Linderung geben? Vielen Dank! LG Maria
Ihre Schwangerschaft Woche 14 (13+5)
Artificial Intelligence Health Assistant's Answer

Die Schwangerschaftsübelkeit kann von Frau zu Frau unterschiedlich sein und auch von Schwangerschaft zu Schwangerschaft variieren. Bei den meisten Frauen lässt die Übelkeit jedoch im zweiten Trimester nach, also zwischen der

  • und
  • Woche. Es gibt jedoch auch Frauen, bei denen die Übelkeit bis zum Ende der Schwangerschaft anhält.

    Um die Symptome zu lindern, gibt es einige Tipps, die dir helfen könnten:

  • Kleine Mahlzeiten: Statt große Mahlzeiten einzunehmen, versuche lieber mehrere kleine Snacks über den Tag verteilt zu essen. Dadurch bleibt dein Magen nicht leer und du vermeidest ein starkes Hungergefühl.

  • Ingwer: Ingwer ist bekannt für seine beruhigende Wirkung auf den Magen. Du kannst ihn als Tee trinken oder in Form von Keksen oder Bonbons zu dir nehmen.

  • Akupressur-Armbänder: Diese speziellen Armbänder üben Druck auf bestimmte Punkte am Handgelenk aus und können Übelkeit lindern. Sie sind in Apotheken oder online erhältlich.

  • Ablenkung: Versuche dich abzulenken, indem du dich auf andere Dinge konzentrierst. Höre Musik, schaue einen Film oder lese ein Buch, um deine Gedanken von der Übelkeit abzulenken.

  • Flüssigkeitszufuhr: Es ist wichtig, dass du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst, auch wenn es schwer fällt. Probiere verschiedene Getränke wie Wasser mit Zitrone oder Minze, Kamillentee oder verdünnte Fruchtsäfte aus.

  • Ruhepausen: Gönn dir regelmäßige Ruhepausen und versuche Stress zu vermeiden. Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation können ebenfalls helfen.

    Wenn die Übelkeit jedoch so stark ist, dass du kaum etwas essen und trinken kannst und dadurch dehydriert bist, solltest du unbedingt ärztlichen Rat einholen. Dein Arzt kann dir weitere Behandlungsmöglichkeiten wie spezielle Medikamente verschreiben.

    Denke daran, dass jede Schwangerschaft individuell ist und was bei anderen Frauen geholfen hat, muss nicht zwangsläufig auch bei dir wirken. Probiere verschiedene Tipps aus und finde heraus, was für dich am besten funktioniert.

  • 5 Antworten

    0 Punkte
    von (61 Punkte)

    Heey erstmal herzlichen Glückwunsch :)

    Ich war am Anfang auch ziemlich getroffen davon, war sogar einen Monat krank geschrieben weil ich nicht arbeiten könnte deswegen... Aufgehört hat es bei mir etwa um die 15te Woche rum. Irgendwann jedenfalls bei 15+

    Halt durch ist hoffentlich bald vorbei 

    von (1 Punkt)
    Hey bei mir kam die Übelkeit und Erbrechen in der 7 bis zu 17 ssw ca , ich Lag 4 mal im Krankenhaus deswegen, ich könnte nichts essen und auch nicht trinken , bin jetzt in der 35+ und die Übelkeit kommt manchmal immer noch..
    0 Punkte
    von (17 Punkte)

    Hallo herzlichen Glückwunsch zum schwangerschaft. Es ist meine dritte ss bei mir hat dieses mal bis zum 16. Ssw gedauert. Diese mal war auch sehr heftig.

    Reyhan 26 ssw. 

    0 Punkte
    von (5 Punkte)

    Hallo und herzlichen Glückwunsch. Bei mir hat beide Male durchschnittlich nur 1-2 Monate gedauert, und zum Glück ohne das ich erbrechen musste. Aber wenn du dir eine Tochter wünschst, dann wird es sie wahrscheinlich sein. ;) Bei uns sind beide Jungs.:)

    von (58 Punkte)
    Die Geschichten von wegen wenn man sich übergibt wird es ein Mädchen oder wenn nicht dann wird es ein Junge sind Quatsch. Ich kenne Frauen die haben sich niemals übergeben und haben beide Geschlechter. Ich musste mich immer übergeben und habe zwei Mädchen und jetzt einen Jungen.
    0 Punkte
    von (23 Punkte)

    Hi,

    Das kann man so pauschal nicht sagen, jenachdem wir sich deine Hormone und dein Körper aufeinander einstellen...

    Ich hab bei 4 Schwangerschaften, bei 2 bis zu  Ende ( zur letzten wehe gebrocheN) und bekam wöchentliche Infusion  und bei 2 ist mir nur übel ... halt durch du tust es für dein persönliches Wunder

    0 Punkte
    von (58 Punkte)

    Hallo Maria 

    Bei mir war es so ,ca. 14 Ssw ging es mir mal zwei Tage besser dann wieder übergeben usw. 15+5 war dann alles von heute auf morgen weg. Ab und zu merke ich noch im Magen ne leichte übelkeit aber nichts dramatisches. Vorher hat nichts geholfen hatte verschiedene Tabletten bekommen alles war umsonst. 

    Wünsche dir alles Gute in deiner Schwangerschaft das wird bald auch bei dir besser. 

    LG

    Ssw 16+4

    1,286 Fragen

    4,576 Antworten

    4,197 Kommentare

    18,462 Nutzer

    Most active Members
    this month:
      ...